Liebe Vereinsmitglieder des TSV,

die Firma BBV Rhein-Neckar ist in Meckesheim in die Vorvermarktung eines Ausbaus für ein modernes Glasfasernetz gestartet. In dieser Vorvermarktungsphase möchte die Firma auch die Vereine im Ort fördern. Dazu müssten Sie bei Abschluss Ihres Vertrages auf dem Formular vermerken, dass Sie Mitglied des TSV sind. Pro abgeschlossenen Vertrag geht dem Verein eine Spende zu. Sie können Ihren TSV unterstützen, indem Sie diesen Vermerk auf Ihrem Vertrag vornehmen. Wir hoffen auf Ihre Mithilfe!! Vielen Dank !!!

Ihre Vorstandschaft

Mitgliederversammlung am 17.11.2017

Michael Mainzer eröffnete am Freitag, den 17.11.2017 um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung des TSV Meckesheim im Clubhaus und begrüßte die 43 anwesenden Mitglieder. Als besonderer Gast war unser Bürgermeister Maik Brandt anwesend, der ebenfalls einige Worte an die Anwesenden richtete.

Im Anschluss an die Berichte der einzelnen Abteilungen, des geschäftsführenden Vorstandes, des Finanzwartes und des Kassenprüfers, über die Ereignisse der vergangenen zwei Jahre, erfolgte die Entlastung des geschäftsführenden Vorstands und des Gesamtvorstands. Nachdem Axel Böhm ankündigte, nicht mehr für das Amt des geschäftsführenden Vorstands zu kandidieren, begannen die Wahlen.

Die Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes, des Finanzwartes und des Kassenprüfers ergaben folgendes Ergebnisse: 

Geschäftsführender Vorstand Michael Mainzer und Katharina Schranz
Finanzwart Eva Müller
Kassenprüfer Joachim Gruenais und Christof Schmoll

 

Der Besetzung der Ämter wurde einstimmig gewählt.

Zuletzt wurden Marianne Kirsch und Norbert Sawusch verabschiedet und ihnen für ihr langjähriges Engagement gedankt.

20171123 Vorstand

Baggern, Pritschen, Schmettern - wir suchen euch!!!20171009 Volleyball

Unser Volleyball-Freizeitgruppe ist auf der Suche nach neuen
Mitspielerinnen und Mitspielern. Wir sind eine Gruppe im gemischten Alter und
unterschiedlicher Volleyballerfahrung. Spaß am Sport steht bei uns ganz oben, weshalb wir auch nicht leistungsorientiert sind und viel Humor mit ins Training bringen. Deshalb sind auch Anfänger/innen gern gesehene Gäste ;)

Jede Woche treffen wir uns montags um 20 Uhr in der Auwiesenhalle in Meckesheim, um für zwei Stunden den Ball (hoffentlich mit drei Berührungen) über das Netz zu befördern. Leider sind unsere Reihen durch Krankheit, Umzug oder Zeitprobleme ziemlich dünn geworden, weshalb wir uns sehr freuen würden, wenn ihr mal vorbeischaut!

Wenn ihr Spaß an Bewegung und Ballsport habt, neue Leute kennenlernen wollt, die sich auch mal außerhalb der Trainingszeiten treffen, dann seid ihr bei uns an der richtigen Adresse! Gerne könnt ihr euch bei Fragen an Klaudia Beilharz melden unter der Telefonnummer: 991283.

Nachruf

Siegfried Greiner
Ehrenvorsitzender des TSV 1901 Meckesheim e.V.

Die Abteilung Handball und der gesamte TSV Meckesheim trauert um unseren Ehrenvorsitzenden Siegfried Greiner, der am 2. Mai 2017 im Alter von 79 Jahren verstorbenen ist.

Siegfried Greiner war mit Leib und Seele Handballer und TSV-ler. Er hat seit seinem Beitritt zum TSV im Jahr 1955 bis 1975 selbst aktiv Handball gespielt und war auch nach dieser Zeit bis ins hohe Alter noch im Training aktiv. In den Jahren 1966 bis 1988 hat er als Abteilungsleiter oder Stellvertretender Abteilungsleiter Handball, durchgängig die Geschicke unserer Abteilung geleitet. Als er im Jahr 1987 das Amt des ersten Vorsitzenden im TSV übernahm, brachte er in einer schwierigen und sehr stürmischen Zeit, die Einheit und Harmonie in den Gesamtverein zurück, und leitete den Verein bis ins Jahr 2004.

Er brachte durch seine ausgeglichen und besonnene Art den TSV wieder auf die Sonnenseite. Auch hat er sich für den neuen Sportplatz stark gemacht, und unter seiner Federführung bekam die Abteilung Handball einen Hartplatz im Kleinfeldformat. Auch die Ortsmeisterschaften im Handball wurden auf seine Anregung hin eingeführt und waren über Jahrzehnte eine feste Größe im Terminkalender.

Auszeichnungen und Ehrungen für Siegfried GreinerWappen

1976 silberne Vereinsnadel des TSV Meckesheim
1976 silberne Vereinsnadel des BHV 
1981 goldene Vereinsnadel des TSV Meckesheim
1981 goldene Vereinsnadel des BHV
1991 Ernennung Ehrenmitglied des TSV Meckesheim
1991  BFV Verbandsehrennadel in Bronze
2001 Silberne Ehrennadel des Elsenz-Turngaus
2001 BFV Verbandsehrennadel in Silber
2001 Ehrenbrief des BHV
2001 Ehrenbrief des TSV Meckesheim
2005 Ehrennadel des BSB
2007 Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des TSV Meckesheim

Wir möchten Ihn, als Ehrenvorsitzenden, Schaffer und geselligen Mensch, der den TSV und den Handballsport gelebt und geliebt hat in Erinnerung halten. Wir vom TSV sagen Danke für sein Wirken im Sinne des Vereins. Ein Sportler und guter Kamerad ist von uns gegangen. Er hinterlässt eine große Lücke in den Reihen unseres TSV und der Handballabteilung. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Siegfried, ruhe in Frieden.

Der Vorstand informiert 

Vereinsbekleidung: Termin zur Anprobe am 12. Mai

In den vergangenen Monaten haben wir abteilungsübergreifend eine einheitliche Vereinsbekleidung entwickelt. Als Verein erhalten wir dabei einen deutlichen Nachlass gegenüber dem Einzelkauf der Sportartikel im Laden, den wir an Euch weitergeben.

Alle Oberteile sind mit einem modernisierten Vereinswappen und einem TSV-Schriftzug versehen. Wer möchte kann zusätzlich seinen eigenen Namen oder Initialen aufdrucken lassen.
Als kleines Event zur Einführung veranstalten wir eine Anprobe, zu der wir herzlich einladen. Wer vor der Bestellung die Größen probieren oder die Artikel begutachten möchte, hat hier die Möglichkeit:

Freitag, 12. Mai, 18-20 Uhr - Auwiesenhalle

Bei der Anprobe sind Mitarbeiter von Intersport vor Ort, die Fragen beantworten und Bestellungen direkt aufnehmen. Bei Bestellungen am Tag der Anprobe ist die Zahlung vor Ort notwendig und kann wahlweise bar oder per EC-Karte erfolgen.

Wir würden uns freuen, wenn das Angebot zur Anprobe von möglichst vielen Mitgliedern wahrgenommen wird. Direkt im Anschluss bietet sich die Möglichkeit, unsere Handball-Damen beim Pokalfinale in der Auwiesenhalle anzufeuern.

Von der Vorstandschaft

Am Mittwoch dem 18.01 begrüßten wir die neue Viet Vo Dao Gruppe unter Leitung von Peter Reutlinger in der Lobbach Halle. Nach dem wir uns das Jugendtraining angesehen haben, überreichten wir ein kleines Präsent. Die Sportler der Viet Vo Dao Gruppe haben sich seit diesem Jahr als Gruppierung dem TSV Meckesheim angeschlossen. Wir wünschen dem Trainer und allen Sportlern einen guten Start und hoffen weiter auf einen regen Trainingsbetrieb wie er an diesem ersten Trainingstag stattfand.

Viet Vo Dao

 

Neu im TSV: Viet Vo Dao

2017 geht eine neue Gruppe im TSV an den Start: Viet Vo Dao. Ab dem 19.1. wird donnerstagabends in der Lobbachhalle in Mönchzell trainiert.

Viet Vo Dao und seine Ziele
Viet Vo Dao ist eine Selbstverteidigungsart, die aus der Fülle der vietnamesischen Kampfkünste entwickelt wurde. Die Techniken sollen den Übenden nicht nur die Fähigkeit vermitteln, sich selbst und andere zu verteidigen: Angestrebt wird die Förderung der Persönlichkeit, das gegenseitige Verständnis, das soziale Verhalten, die Lebenserziehung und Entwicklung positiver Charakterzüge. Mit Ausübung der Kunst soll sich der Übende zu einem toleranten und aufgeschlossenen Menschen entwickeln.

Gesundheit- und Bewegungslehre: Viet Tai Chi
Viet Tai Chi ist eine Bewegungsmeditation: Die Muskeln des Körpers werden durch sanfte Bewegungen aktiviert und besser durchblutet, die Atmung wird vertieft. Die Belastung richtet sich individuell nach dem eigenen Körper und dem gewünschten Ziel. In einer Zeit, wo im beruflichen und privaten Leben immer stärkere Anforderungen gestellt werden, ist es wichtiger denn je, ein Gegengewicht zu haben, das für Ausgleich sorgt.

Erste Einblicke
Wir haben es uns nicht nehmen lassen, als Vorstand persönlich eine Übungsstunde zu besuchen: Hier werden sinnvolle Bewegungsabläufe einstudiert. Mit der Möglichkeit das gelernte in Prüfungen nachzuweisen, führen ambitionierte Übenden auch schriftliche Notizen während der Übungen. Jederzeit präsent ist der gegenseitige Respekt, der kontinuierlich zum Ausdruck gebracht wird – wie vom Trainer eingefordert.
Sitzt der einstudierte Bewegungsablauf, handelt es sich wirklich um eine erlernte eindrucksvolle Kunst. Wir freuen uns schon auf eine erste Vorführung im Rahmen einer TSV-Veranstaltung.

Viet Vo Dao für jedes Alter
Die Trainingseinheiten werden in verschiedene Altersstrukturen eingeteilt, somit gibt es für jedes Alter ein leistungsgerechtes Training und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Weitere Infos gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt beim Trainer Peter Reutlinger unter 0176 - 50 68 18 51.

Neues vom TSV-Vorstand

Sportlicher Wahlkampf

Besuch des Bürgermeister-Bewerbers

Sportlich volles Engagement bei politischer Neutralität – so versteht sich der TSV Meckesheim. Im Vereinsalltag sind wir jedoch in vielen Punkten auf die politische Gemeinde und die Gemeindeverwaltung angewiesen. Grund genug um uns selbst ein Bild von den Kandidaten für die anstehende Bürgermeisterwahl zu machen.

Maik Brandt ist unserer Einladung zum Männersport gefolgt. Ganz ohne Leistungsdruck und politische Positionierung ging es in erster Linie um Spaß am Sport und das gegenseitige Kennenlernen. Ein kurzer Rundgang zu den parallel anwesenden Übungsgruppen der Leichtathletik und des Tischtennis gehörte natürlich dazu. Interessiert wurde nachgefragt und auf aktuelle Problematiken eingegangen.

Zurück bei der Übungsgruppe Männersport ging es beim Volleyball und Basketball zur Sache. Dem Kandidaten Maik Brandt, der einen tollen Einsatz zeigte, standen die Schweißperlen auf der Stirn. Sportlich höchst fair und mit viel Spaß entbrannten muntere Ballwechsel.

Wir freuen uns, einen sympathischen und offenen Kandidaten zu haben, der sich sehr gut in eine Sportgruppe integrieren kann. Sich selbst vor Ort ein Bild zu machen zeugt von hohem Einsatz. Hier steht der TSV gerne als Ansprechpartner für sportliche Belange zur Verfügung.

Neues vom TSV-Vorstand

Frauenpower!

Die geschäftsführenden Vorstände des TSV Meckesheim freuen sich über neue Unterstützung im Gesamtvorstand: Durch die Wahl zur Abteilungsleiterin Kegeln rückt Anja Klein in den Gesamtvorstand auf. Damit ergänzt sie den Kreis der amtierenden Abteilungsleiter: Karin Freimann (Turnen & Leichtathletik), Harald Kress (Handball), Marianne Kirsch (Tischtennis) und Katharina Schranz (Basketball). 

Wir freuen uns über die Bereitschaft zur Übernahme dieses Ehrenamtes und wünschen viel Erfolg für die Leitung der Abteilung Kegeln: „Gut Holz!“

Satzungsneufassung, ao. Generalversammlung am 23. Juli

Liebe Vereinsmitglieder,
auf der außerordentlichen Generalversammlung am 23. Juli soll eine Satzungsneufassung beschlossen werden. Wir möchten Euch schon vorab die Möglichkeit geben, Euch umfassend über die Änderungen zu informieren. Die Satzungsneufassung findet Ihr hier oder bei Euren Abteilungsleitern zur Einsicht. Im Vereinsheim wird ein Exemplar auf der Kegelbahn ausgelegt.
Bei Fragen zur Satzungsneufassung könnt Ihr Euch an Axel und Michael über unser Kontaktformular wenden.
Wir freuen uns Euch die Änderungen im Detail auf der außerordentlichen Generalversammlung am 23. Juli um 20 Uhr im Vereinsheim vorstellen zu dürfen.

Euer Vorstand

Hauptverein

TSV, Generalversammlung am 06.03.15

(IAH) Der Wind der Veränderung weht heftig durch den traditionsreichen Turn- und Sportverein. Die bisherige Gesamt-Vorstandschaft hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt, nach langen Jahren in der Verantwortung ihre Ämter nicht weiterführen zu wollen. In intensiven, zähen Vorgesprächen wurde nun ein Weg gefunden, den Mitgliedern ein neues Führungsteam zur Wahl vorzuschlagen.

Die Berichte der einzelnen Abteilungen zeigten, dass die sportlichen Angebote mit Erfolg weiter aufgebaut, gefestigt und ausgebaut wurden.

Der Hauptverein habe den Seniorennachmittag, den Kinderfasching, die Sportlerehrung und das Totengedenken durchgeführt, berichtete der Erste Vorsitzende Steffen Barth. Große äußere Veränderungen seien direkt vor der Clubhaustür zu sehen, sagte er, denn der Umnutzung des alten Sportplatzgeländes habe man nach Wegfall des Fußballs zugestimmt. Nun hoffe man auf neue Raum- und Platzangebote im Zuge der Neukonzeption des Schul- und Sportzentrums. Diesbezüglich warte man auf Signale von der Gemeinde.

Was die Lösung an der Vereinsspitze betrifft, so habe man eine zukunftsorientierte, praktische Lösung gefunden, die gemäß der geltenden Satzung möglich ist: Der Erste Vorsitzende führt sein Amt kommissarisch für höchstens sechs Monate fort; ihm werden zwei Stellvertreter zur Seite stehen. Dieses Duo soll die Gesamtleitung übernehmen, sobald eine außerordentliche Generalversammlung die dazu notwendige Satzungsänderung beschlossen hat.

In den folgenden Neuwahlen entschieden die rund fünfzig anwesenden Mitglieder jeweils einstimmig bei wenigen Enthaltungen über die personelle Besetzung der neuen Vorstandschaft. Axel Böhm und Michael Mainzer sind die beiden gleichberechtigten stellvertretenden Vorsitzenden. Den Schriftführerposten übernimmt der kommissarische Erste Vorstand Steffen Barth. Für die laufenden Kassengeschäfte ist Eva Müller zuständig; die steuerrechtliche Seite der Finanzen liegt bei Katharina Schranz. Als Beisitzer unterstützen Harald Kress, Frank Holsten und Birgit Wieczorek den Vorstand; Letztere kümmert sich wie bisher um die Mitgliederverwaltung. Einzig bei den Kassenprüfern gab es mit Marko Jurkovic und Joachim Gruenais keine Veränderungen. Mit erleichtertem Applaus dankten die Anwesenden den Gewählten für ihr ehrenamtliches Engagement in dem mitgliederstarken Verein. Die stark verjüngte Führungsriege wird sich auf den Einsatz der vielen engagierten Personen in den einzelnen Abteilungen stützen können. Denn dort an der Basis, im Basketball, beim Handball, beim Kegeln, Tischtennis und bei dem Turnern und Leichtathleten lebt der Verein, verzeichnet er sportliche Erfolge und blickt auf positive Trends. Auch wirtschaftlich geht es deutlich aufwärts, wie die von Norbert Sawusch vorgetragenen Zahlen der vergangenen beiden Jahre belegen.

Hauptverein

 

Der TSV Meckesheim unterstützt Petition „Gemeinschaftsschule jetzt“ – machen Sie mit

 

Sehr geehrte Vereinsmitglieder, liebe sportinteressierte Bürger der Gemeinde,

der ordentliche Vorstand des TSV unterstützt die Petition der Gemeinde Meckesheim „Gemeinschaftsschule jetzt“ und möchte Sie bitten, die Petition zu unterschreiben.

Wir – der Vorstand und alle Abteilungen des TSV - sind der Meinung, dass der Schulstandort Meckesheim und somit die Gemeinschaftsschule positive Auswirkungen auf das sportliche Geschehen im Hinblick auf Sportstätten sowie Freizeitmöglichkeiten innerhalb der Gemeinde und somit auch auf den TSV Meckesheim und andere Vereine innerhalb Meckesheim haben wird.

Nur durch einen starken und zukunftsträchtigen Schulstandort wird Land und Kommune bereit sein, Mittel in den Sport und damit in die Gesundheit und die sportliche Ausgleichsmöglichkeit von uns ALLEN in Meckesheim zu investieren.

Sofern dies ausbleibt, wird es voraussichtlich zu einer Veralterung der Sportanlagen und damit zur Unattraktivität des Freizeit- und Sportangebots in Meckesheim/Mönchzell kommen. Geplante Neu- bzw. Umbau- und Sanierungsprojekte werden eventuell gar nicht erst realisiert.

Seit Jahren arbeiten der TSV und die Karl-Bühler-Schule im Rahmen der Kooperationsmaßnahme „Schule-Verein“ gemeinsam daran, die Brücke von Schule und TSV zu festigen und auszubauen.

Damit dies auch in Zukunft so bleibt,  bitten wir Sie, mit Ihrer Unterschrift, den Schul- und damit auch den Sportstandort Meckesheim zu sichern.

Der ordentliche Vorstand des TSV Meckesheim

 

Link zur Petition: Gemeinschaftsschule jetzt

 

TSV Kinderfasching 2014

 

Hallo liebe Kinder,

zu einem närrischen Treiben für die ganze Familie lädt euch der TSV Meckesheim auch dieses  Jahr wieder
recht herzlich in die Auwiesenhalle ein!

 

Ehrungsmatinee am 26.01.2014

 

(IAH) Nachdenklich klang der Erste Vorsitzende des Turn- und Sportvereins (TSV), Steffen Barth, bei seinen einleitenden Worten zur Sportlerehrung des Jahres 2013. Viele sportliche Erfolge seien zu feiern und groß sei das Engagement der vielen Ehrenamtlichen, sagte er; doch heutzutage müsse sich der Sportverein der Konkurrenz von privaten Veranstaltern und überörtlichen Angeboten stellen.