Abteilung Tischtennis

Aktuelle Resultate vom Oktober und November 2015

Toller Sieg der Jugendmannschaft!
Mit einem 6:3-Heimerfolg klappte endlich der langersehnte Durchbruch unseres Jugendteams, die allein schon durch die Mannschaftsaufstellung (mit sechs Spielern trat man an, zwei weitere vertraten die „Fanecke“ durch Anfeuerungen) Teamgeist bewiesen.
Beide Eingangsdoppel (Philipp Thelen/Markus Köck, Marc-André Kloe/Simon Hess) wurden in jeweils vier Sätzen gewonnen. Nico Steinebrey gelangen, auf Position drei spielend, im hinteren Paarkreuz zwei wichtige Einzelsiege, die durch jeweils einen Einzelsieg durch Marc-André Kloe und Markus Köck  zum wichtigen Heimsieg führten. Hervorzuheben ist auch noch der erste  Spieleinsatz von Jonathan Armbrecht, der sensationell cool aufspielte und nur äußerst knapp im  5. Satz seines Spiels mit 11:13 verlor.
Wenige Tage später verlor man zwar beim Tabellenzweiten Waldangelloch mit 6:1 (Markus Köck holte dort durch seinen deutlichen Dreisatzsieg im Einzel den „Ehrentreffer“), was aber der Motivation keinen Abbruch tut.
Mit Bad Rappenau kam am 30.10. der Tabellenerste nach Meckesheim – hier wurde sehr gut mitgespielt und einige 5-Satz-Spiele zeigten das vorhandene Potential. Das Doppel Philipp/Markus und Markus im Einzel holten letzten Endes zwei Punkte zum 2:6.

1. Herrenmannschaft: Die 1. Herrenmannschaft musste mit Gerald Kirsch, Christoph Rennebaum, Tom Hölzel und Hans-Peter Wünsche mit 6:8 zu Hause gegen Bad Rappenau eine sehr knappe Niederlage hinnehmen. Gerald Kirsch/Christoph Rennebaum im Doppel, 2 x Christoph Rennebaum und je 1 x Gerald Kirsch, Tom Hölzel und Hans-Peter Wünsche im Einzel steuerten die Punkte bei.

In Balzfeld unterlag man mit 6:2; hier holten Thomas Moch und Bernd Müller-Spranz die beiden Einzelpunkte.
In der letzten Oktoberwoche gab es eine „englische Woche“ mit einem Sieg und einer Niederlage:
in Dühren wurde mit 8:4 verloren. Hier siegten Kirsch/Müller-Spranz im Doppel, 2x Christoph Kirsch und 1x Gerald Kirsch im Einzel. – Gegen Waibstadt konnte man einen satten 8:2-Erfolg herauspielen:
beide  Eingangsdoppel siegten  (Kirsch/Müller-Spranz; Moch/Rennebaum) sehr sicher, ebenso wie im im hinteren Paarkreuz je 2x Bernd Müller-Spranz und Christoph Rennebaum, je 1x im vorderen Paarkreuz Thomas Moch und Gerald Kirsch.

2. Herrenmannschaft: Die 2. Herrenmannschaft mit Andrea Trendl-Kern, Markus Schlierf, Samuel Körner und Felix Müller spielte wie immer ambitioniert und sehr knapp in 5-Satz-Spielen gegen die Gäste aus Eschelbach-Angelbachtal. Leider konnte gegen die  Herren aus Eschelbach-Angelbachtal nur das Doppel von Markus Schlierf und Samuel Körner gewonnen werden.