Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

4. Spieltag in der Verbandsrunde. Unsere 1. Herrenmannschaft bei SG Lampertheim 1. Wieder eine Mannschaft aus der Abteilung besonders dicke Bretter, leider gabs da wieder auf den Nuschel! Erich Götz eröffnete mit 869 zu 975, Rainer Haag quetschte 912 zu 913 aus den Rippen und Petar Grubisic mit 851 gab weitere 141 Holz an den Gegner ab, der ballerte 992 Holz aufs Zählwerk. Zum Schluss nun Marko Jurkovic mit 906 zu 901, Andreas Sawusch tolle 939 zu 978 Holz und Georg Lamade in Kombination mit Jens Bernhard 896 zu 938 Zähler. Gesamt Meckesheim 5373 zu 5697 Lampertheim. Wieso spielen alle, außer uns, ergebnismäßig in dieser Runde verrückt? Es ist nicht zu fassen, welch hohe Ergebnisse im Moment erreicht werden. Tabellenplatz: Neunter.  Weiter atmen, wir haben noch Begabungsreserve!

Die Zweite Herren bei SKC Ubstadt 2.  Hier haben wir uns schon immer schwer getan. Stefan Greiling mit 829 zu 867 gab 38 Holz ab, sein Mitspieler Volker Trautner mit 847 zu 927 konnte leider nichts ausgleichen. In der Mitte Jürgen Wanek mit 880 zu 869 reduzierte den Rückstand etwas und die Kombination Fred Schmitt und Klaus Greulich mit 891 Holz zu 869 ebenfalls um weitere 22 Holz. Unser Schlusspaar mit Thomas Rachel tolle 918 zu 937 und Siegfried Bajohr mit 873 zu 870 konnten das Blatt leider nicht mehr wenden. Meckesheim 2 gesamt 5238 Holz zu 5336 Ubstadt 2 Tabellenplatz: Sechster.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Wieder Hochbetrieb am letzten Wochenende . Die Herren 1 empfingen die Gäste von SG Waldhof 1, wie wir noch ohne Punkte in dieser Runde. Auf sie mit Gebrüll! Schalten wir sie ab! Unsere Kegelkohorte zu Beginn mit Georg Lamade schüttelte 857 Holz zu 845 aufs Zählwerk. Mit dabei heute wieder Rainer Haag, gesundheitlich verhindert gewesen und auf dem Weg der Besserung, zeigte wieder ein sehr gutes staatlich anerkanntes Ergebnis von 921 zu 943 Holz auf Waldhofer Seite, 9 Holz   Rückstand beim Wechsel. Die Terminatoren der Mitte, Erich Götz hielt seinen Waldhofer mit 881 zu 883 gut in Schach während Petar Grubisic seinen Gegenspieler mit 877 zu 839 recht gut einölte. Nun hatten wir die Nase vorn mit 36 Holz. Unsere nächsten Kegelartisten  erhöhten die Schlagzahl und ballerten aus allen Rohren, Andreas Sawusch legte seinen Gegner  mit 925 zu 916 tiefer während Marko Jurkovic als Jingle des Tages genüsslich seine Show mit 929 zu 890 Holz zum Abschluss brachte. Jawohl, dieser Catwalk ist seine Heimat! Gratulation an die Beiden, die im entscheidenden Moment für die entsprechenden Wirkungstreffer sorgten.  Gesamt 5390 Holz zu 5316 auf Waldhofer Seite. Tabellensituation nunmehr Siebter.

Die Zweite Mannschaft Herren heute gegen KSC 81 Hockenheim 2. Wird wie immer sehr schwer,

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Wir hatten zwei Wochen Urlaub vom Spielbetrieb. Zum Wunden lecken-  zur Situationsbestimmung-zur Motivation!

Jetzt geht’s weiter am Wochenende 17./18.10.2015:

Damen 1: Heimspiel am 18.10. gegen TV Unterlenningen 1 ab 15.30 Uhr

Damen 2: Heimspiel am 18.10. gegen Fortuna Lampertheim 2 ab  13.00 Uhr

Herren 1: auswärts am 17.10. gegen SG Lampertheim 1 ab 16.00 Uhr

Hwrren2: auswärts am 17.10. gegen KC SK Ubstadt 2 ab13.00 Uhr

Herren 3: auswärts am 17.10. gegen SKC Kronau 3 ab 11.45 Uhr

Wir wünschen allen unseren Mannschaften „Gut Holz“  und Siege!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere erste Mannschaft Herren in Hockenheim gegen KSC 81, deren 1. Mannschaft. Uns war klar, da sind dicke Bretter zu bohren, sehr dicke sogar! Volker Trautner eröffnete mit recht ordentlichen 885 Holz aber…. zu 979. Dagegen halten konnte sein Partner Petar Grubisic mit 977 Holz zu 880. Kleines Plus von 3 Zählern. Sebastian Kirsch ausgewechselt, dann Reiner Haag, zusammen gute 912 Holz zu 894. Erich Götz drehte bei mit  892 Holz zu 961. Von nun an gings bergab, aber nicht weil unsere Spieler  schlecht waren, sondern Hockenheim spielte in anderen Dimensionen. Andi Sawusch, unser Schmuckstück des Tages,  mit 991 Holz mußte noch 18 Holz abgeben gegen seinen Gegenspieler Sascha Schränkler mit 1009 Holz, da bleibt einem die Luft weg! Glückwunsch Sascha! Marko Jurkovic beendete den Reigen mit 886 zu 996 Holz, da war heute nichts drin für uns. Das muß man neidlos anerkennen. Hockenheim spielte gesamt 5719 Holz, Ergebnis wie vor einiger  Zeit noch in der 1. Bundesligagespielt wurde.  Hochachtung! Mit unseren auch sehr guten 5543 Holz konnten wir da nicht mit halten, das war nicht unsere Party!  Übrigens spielte Hockenheim das höchste Ligaergebnis an diesem Wochende.

Unsere Zweite Mannschaft zu Gast bei SKC 46 Kronau 2. Anspruchsvolle Bahnen, das wußten wir, aber zu knacken. Auf der Gefechtsstation,  Stefan Greiling, 792 Holz zu 803 und Siegfried Bajohr 822 zu 834 Holz, 23 Holz im Gully! Kampfgruppe Mitte, besetzt mit Jürgen Wanek 801 zu 815 Holz, 214 ins Abräumen das ist deutlich zu wenig für Jürgen. Und Fred Schmitt hämmerte 856 Holz aufs Zählwerk zu 889 auf Kronauer Seite. Geht’s auch hier abwärts?  70 Holz Rückstand. Bitte nicht auch hier ein Kegelmassaker! Unser Schlussindianer Georg Lamade, Special Agent für Aufholjagden ging ab wie ein Moped, 884 Holz zu 821. Super Georg! Auch unsere weitere Offensivmaschine Thomas Rachel versuchte alles, leichter Kolbenfresser bei 819 Holz zu 812, da war mehr drin. Und was kam heraus? Unentschieden: 4974 Holz auf beiden Seiten. Ein recht seltener Fall, aber besser als verloren. Innerlich sucht natürlich jeder das Eine Holz bei sich selbst, wird auch fündig. Aber Kegeln ist ein Mannschaftspiel, jeder gibt sein Bestes!  Keiner  verliert alleine oder gewinnt alleine, spielt auch nicht alleine das Unentschieden raus.   

Dritte Mannschaft Herren, auswärts gegen DKC 81 Hockenheim 3. Heute im Maschinenraum, erste Schicht: Thomas Grüner, voll aufgestylt 446 zu 415 Holz. Super Tommy, alles ganz ohne Training, danke! Frankie Flohr mit auf der Reise, leichter Verlust mit 424 zu 434 Holz. Gesamt  21 Holz Vorsprung.  Zweite Schicht: Friedel Ohlheiser, top strukturiert entschärfte seinen Gegner mit 425 Holz zu 344; auch wieder dabei unser Simon Stumpf, der bekam den dicksten Brocken von Hockenheim, 405 zu 471 Holz. Tapfer geschlagen Simon, toll gemacht. In der dritten Schicht unsere Charmbolzen Klaus Greulich mit 439 zu 438 und Karl-Heinz Zimmermann mit 373 zu 406 Holz. Deckel zu, Affe tot, Punkte gehen nach Meckesheim mit 2512 zu 2508 Holz. Knapp, aber verdient.

Wie geht’s denn unseren Damen 1 ? Heimspiel gegen Alt Heidelberg 1.Helga Soszynski legte vor,  positionierte 391 zu 394 Holz. War mehr drin. Karin Schott wühlte sich auf 421 aber Heidelberg griff an mit uncharmanten 469 Zählern.  51 Holz Rückstand. Peng, das war gleich passiert. Christa Appinger, wegen Verletzung ausgewechselt bei 193, Kornelia Müller schoss noch 210 nach, gesamt also 403 Holz zu 408. Bewegt nix, geht nix nach vorne! Tanja Wallstab 401 Holz zu 404, da streikt die Bratwurst! Oh heilige Gonorhoe, was wird jetzt? Letzte Ausfahrt zur Hoffnung Anja Klein und Uli Sawusch. Anja bretterte mit 435 zum Ziel – 431 auf Heidelberger Seite. Uli Sawusch gute 439 Zähler zu 424. Zu wenig zum Siegen. Die Fans sind traurig, mit 40 Holz verloren, 2490 zu 2530 Holz. Schlechter Start diese Runde!

Damen 2. Mannschaft. Gast heute RW/Go 9 Walldorf 1. Unser Team an der Kugel, Kornelia Müller mit leckeren 443 Holz zu 396 und Ellen Rachel brachten mit 425 zu 392 Holz Schwung in den Laden. 80 Holz Vorsprung. Jennifer Bauer unser Nachwuchsgirl, heute mit 298 zu 388. Kein Vorwurf, wir sind froh sie zu haben! 69 Holz Rückstand.  Saskia Deufel in Kombination mit Marianne Oehmig 383 zu 412 Holz. Melanie Schott parkte ein bei 380 Holz, die Gegenspielerin bei 418.  Halleluja, leider nix mit Sieg,  2390 auf Walldorfer Seite zu 2333 Holz für Meckesheim. Kopf hoch Mädels, es geht künftig noch was.

Die weiteren Spiele:

Damen 1 am 27.9.2015 ab 12.45 Uhr auswärts gegen SG RW/BF Hemsbach 2

Damen 2 am 27.9.2015 ab15.30 Uhr auswärts gegen BW Waldhof 1

Herren 1 am 26.9.2015 ab 15.00 Uhr Heimspiel gegen SG Waldhof 1

Herren 2 am 26.9.2015 ab 10.00 Uhr Heimspiel gegen KSC Hockenheim 2

Herren 3 am 27.9.2015 ab 10.00 Uhr Heimspiel gegen SK Hambrücken 2

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Der Wahnsinn kann wieder beginnen, die Kugel rollt zur Spielrunde 2015/2016. Heißer Auftakt gleich zu Beginn: unsere 1. Mannschaft hatte die Sportkameraden von Bahn   Frei Hemsbach zu Gast. An denen haben wir uns schon häufig die Zähne ausgebissen. Unsere Kugeldompteure  eröffneten, Sebastian Kirsch mit 833 Holz und Petar Grubisic mit 854 Holz. Oh je, da waren schon ganz andere Ergebnisse auf der Anzeige. Hemsbach schlug gnadenlos zu mit 928 und 876, 117 Holz Rückstand. Oh Mayday, was ist denn da los? Wie kommt man aus dieser Nummer wieder nach vorne? Erich Götz, tolle 906 in der Mitte, sein Gegner 919.Weiterhin geringes Lebenszeichen von Meckesheim, so eine Art nuklearer Gegenschlag aus Hemsbach Georg Lamade 835 zu 939. Gruselig! Unsere Schlussagenten Andreas Sawusch, verletzungsbedingt ausgewechselt gegen Jens Bernhard, 868 zu 901 Und unser Bester heute, Marko Jurkovic, Ergebniskosmetik mit  tollen 913 zu 874 Holz. Gesamt 5209 zu 5437 Holz für Hemsbach. Tja die Welt ist nicht nur voller Opfer, es gibt auch Gegenspieler. Hinfallen, Krone richten und weitermachen!

Unsere Zweite  duellierte sich mit KC 06/BW Ketsch 2, alte Bekannte, sehr nette Jungs! Stefan Greiling ging ganz gut mit und brachte  841 Holz zum Fallen, sein Gegenspieler, gleich der Beste aus Ketsch, strich die Segel bei 860 Holz. Sehr ordentlich mitgehalten, Stefan! Siegfried Bajohr und Simon Stumpf in Kombination zusammen 826 Holz zu 848 auf Ketscher Seite. Also Arbeit für die Mitte, 41 Holz aufholen. Fred Schmitt stolperte anfangs, aber er fiel nicht brachte sein Zählwerk trotzdem noch auf 857. Sein Gegner–auch in Kombination röchelten 806 Holz auf die Tafel, so machte Fred den Rückstand gleich wett und setzte noch 10 Holz auf die Guthabenseite. Auch Jürgen Wanek leierte seinem Ketscher mit 832 noch weitere 29 Holz aus den Rippen. Das waren Wirkungstreffer! Weiteres Eroberungspotential tat sich mit Volker Trautner auf, Tagesbester mit 875 Holz zu 855, Ketscher Angriff super abgewehrt und Thomas Rachel holte noch 834 Holz auf den Tacho – zu 787 aus Ketsch. Hakuna matata! Das Spiel war für Ketsch mausetot! Gesamt 5065 für Meckesheim 2 zu 4959 Holz auf Ketscher Seite. So kann es weiter gehen in der Runde!

Auch die dritte Mannschaft konnte  erfolgreich gegen KC SK Ubstadt 4 auftreten. Mit Friedel Ohlheiser und Klaus Greulich im Start wurde Ubstadt gleich mit 433 zu 352 und 416 zu 364 überrollt. Siegfried Baier und Karl Heinz Zimmermann bauten aus mit 403 zu 380 und 366 zu 364 Holz.  Fränkie  F. gab mit 373 zu 396 ein paar Holz ab aber Ingo S. schmetterte den Angriff aus Ubstadt mit 428 zu 426 ab. Gesamt 2419 zu 2282 Holz. Sehr ordentliche Leistung. 

Und die Damen? DKC Meckesheim 1 in Ebersweier-Gengenbach gegen die KSG, Absteiger aus der 2. Bundesliga. Im Start Saskia Oehmig 409 zu 473 Holz und Helga Soszynski 429 zu 422 Holz. Das sah schon mal düster aus. Christa Appinger, verletzungsbedingt vorzeitig aufgegeben mit 355 zu 387 Holz. Gute Besserung,  liebe Christa! Tanja Wallstab mühte sich auf sehr starke 435, aber die Gegnerin wieder mehr mit 442 Holz. Anja Klein, auch sehr bemüht mit 431 zu 404 Holz,  Karin Schott trotz Meckser Bestleistung 459 zu 482 Holz. Super, Karin! Gesamt 2518 zu 2610 Holz, eigentlich ein recht gutes Ergebnis unserer Damen aber die Anderen waren einfach besser. Mädels aus dem Schwarzwald, ihr kommt auch noch in unsere Gasse, das Rückspiel wartet!

Die Mannschaft Damen  DKC 2 auswärts gegen DKC Königsbach.  Unsere Damen in einigen Positionen besetzt mit Neuzugängen, Jennifer und Sonja, die erst vor ca. 2 Monaten angefangen haben zu Kegeln. Gleich ins Wasser geworfen, Hochachtung vor Eurem Mut-und Eurer Leistung!  Kornelia Müller machte mit beachtlichen 407 Holz immerhin 102 Holz gut, Ellen Rachel gab mit 347 zu 414 leider  67 Holz ab. Das sind dann doch noch 35 Gute für uns. Jennifer Bauer 320 zu 373 Holz und Sonja Bußkönning 262 zu 408. Super gekämpft und nicht aufgegeben! Melanie Schott prügelte noch 433 Holz aufs Zählwerk aber auch hier die Gegnerin 442 Holz. Marianne Oehmig konnte auch nichts mehr drehen mit 375 zu 390 Holz. Schade, es wäre so schön gewesen. Gesamt 2144 Holz zu 2332 Holz. Kopf hoch, es kann nur besser werden.

Die nächsten Spiele:

Herren 1 am 19.9.2015 ab 14.30 Uhr auswärts gegen KSC Hockenheim 1

Herren 2 am 19.9.2015 ab 13.00 Uhr auswärts gegen SKC 46 Kronau 2

Herren 3 am 20.9.2015 ab 12.00 Uhr auswärts gegen DKC/81 Hockenheim 3

Damen 1 am 20.902015 ab 15.30 Uhr Heimspiel gegen DKC Alt Heidelberg 1

Damen 2 am 20.9.2015 ab 13.00 Uhr Heimspiel gegen DKC RW/Go9 Walldorf 1

Gut Holz und viel Erfolg. Euer Fred Holger Schmitt

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Straßenfest 2015 -eine tolle Gelegenheit  um bei unseren Fans,  Freunden und Besuchern in und um Meckesheim Danke zu sagen für die große Sympathie, Unterstützung und Begleitung. Unser Stand im Innenhof des Gasthauses „Zum Lamm“ war wieder ganz toll besucht, wir haben gerödelt was das Zeugs hält und hoffen, ihr wart alle zufrieden. Wir hatten Spaß und Freude mit Euch und sagen Danke für Euren Besuch. Die vielen netten und anerkennenden Worte zu unseren sportlichen Leistungen geben uns Motivation für die kommende Runde. Danke, danke, danke…Natürlich auch wieder herzlichen Dank an die Fam. Ahlbrecht für ihre Unterstützung, die  wieder tolles Essen für unsere Gäste zauberte.

 Apropos Leistungen und Motivation: wir waren auch wieder dabei beim DCU Pokalspiel am 5.9.2015, 1. Runde in Kronau. Zusammen mit TSV 1958 Pößnek, 2. Bundesliga Nord, SKC Kronau,1. Landesliga, Bundesligist Rot-Weiß Sandhausen und 1. SKC Alle Neun Sonnefeld Regionalliga. Gespielt wurde mit 4 Spielern, je 100 Kugeln. Und was soll man sagen? Wir haben den Bundesligisten und mehrfachen Deutschen Meister eingestampft, die restlichen Mannschaften konnten das Leistungsniveau von uns auch nicht erreichen. Meckesheim 1770 Holz, Pößneck 1712 Holz, Kronau 1692 Holz, Sandhausen 1753 Holz und Sonnefeld 1648 Holz. Eine Riesenleistung von Petar Grubisic mit 460 Holz, Marko Jurkovic 428, Kombination Sebastian Kirsch/Klaus Greulich 380 Holz  und Tagesbester Andreas Sawusch mit 502 Holz der zum Schluss die Sandhäuser auf Platz 2 verwies. Hochachtung vor dieser Leistung, Gratulation Andreas!  Wir sind stolz auf Dich. Auf geht’s in Runde 2 im November 2015. Wir berichten weiter.

Und hier nochmals die Termine zur Saisoneröffnung der Kegelrunde 2015/2016:

Herren:

  1. Mannschaft: 12.9.2015 Heimspiel gegen KC Hemsbach 1 ab 15.00 Uhr
  2. Mannschaft: 12.9.2015 Heimspiel gegen KC Ketsch 2 ab 10.00 Uhr
  3. Mannschaft: 13.9.2015 Heimspiel gegen Ubstadt 4 ab 10.00 Uhr

Damen:

1.. Mannschaft:   13.9.2015, 15.30 Uhr auswärts gegen KSG Eberweiher-Gengenbach 1

  1. Mannschaft: 13.9.2015, 13.00 Uhr auswärts gegen DKC Königsbach 1

Wir wünschen allen Mannschaften „Gut Holz“ und am Besten 5 Siege.

Abteilung Kegeln 

Meckesheimer Straßenfest

am 05.09. und 06.09.
… und wir sind wieder dabei!

 Die Meckesheimer TSV-Kegelabteilung ist dieses Jahr auch wieder mit einem Stand beim Meckesheimer Straßenfest vertreten. Wir freuen uns, Sie im idyllischen 


Biergarten vom „Gasthaus zum Lamm“

bewirten zu dürfen.

Wir verwöhnen Sie an beiden Tagen mit leckeren Spezialitäten. 

Es erwarten Sie am
Samstag
Keglerzwiebelsteak, Wurstsalat und Käsespätzle und am

Sonntag gefüllter Spießbraten, Keglerschnitzel, Käsespätzle und Wurstsalat.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser,

Vorbereitung für die neue Spielrunde ab 12.9./13.9.2015. Hart trainiert haben unsere Recken unter Anleitung unseres Personaltrainers Thorsten Schmitt. Das Beste rausholen, den Kegelsport ernst nehmen und dann gewinnen. Hier hat uns Thorsten mit seinen drei Trainingsabenden viel aufgezeigt. Mobilisation und Stabilisation der Knochen, Gelenke und der Muskulatur wurde uns sehr eindrucksvoll aufgezeigt. Erklärung der Zusammenhänge und aktive Übungen, besonders auf den Ablauf speziell der Kegler ausgerichtet rundeten die Abende ab. Sehr lehrreich und sehr informativ, aber auch humorvoll waren die Trainingseinheiten aufgebaut, ein Gewinn für jeden Teilnehmer. Und das Schöne: man kann das Gelernte auch privat nutzen. Dazu braucht man kein Sportstudio, der eigene Körper reicht aus.“Das Training war sehr effektiv und hat mir deutlich gezeigt, wo meine Schwächen liegen und wie ich daran arbeiten kann“ und „schon mit wenig fühlt sich das Kegeltraining gleich leichter an“ waren nur einige Stimmen zum Trainingsprogramm von Thorsten. Für Außenstehende Interessenten: unter www.thschmitt.de ist das komplette Programm dargestellt.

Und hier nochmals die ersten Spiele der Runde 2015/2016:

Herren:

  1. Mannschaft: 12.9.2015 Heimspiel gegen KC Hemsbach 1 ab 15.00 Uhr
  2. Mannschaft: 12.9.2015 Heimspiel gegen KC Ketsch 2 ab 10.00 Uhr
  3. Mannschaft: 13.9.2015 Heimspiel gegen Ubstadt 4 ab 10.00 Uhr

Damen:

  1. Mannschaft: 13.9.2015 auswärts gegen KSG Eberweiher-Gengenbach 1
  2. Mannschaft: 13.9.2015 auswärts gegen DKC Königsbach 1

Wir wünschen allen Mannschaften „Gut Holz“ und am Besten 5 Siege.

Abteilung Kegeln

LiebKegelsportfreunde, liebe Leser,

ein kleiner Nachtrag zur Ortsmeisterschaft 19.6./20.6.2015:

Bei unserem Bericht war nicht klar ersichtlich, dass die  Sieger die Damenmannschaft  von der Gaststätte „ Zum Goldenen Ochsen“  Meckesheim war. Diese Klarstellung holen wir hiermit nach. Wir bitten, die Ungenauigkeit zu entschuldigen.

Danke und „Gut Holz“

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Freizeitkegler und Leser,

Weihnachten im Juni? Ja, so ähnlich könnte man es nennen wenn, wie jedes Jahr, unsere Freizeitkegler und Firmenkegler im Rahmen der Ortsmeisterschaft gegeneinander antreten Mit viel Freude und Begeisterung wurde um die begehrten ersten Plätze die Kugel geschwungen. Gerne haben wir Sportkegler wieder das Ortsturnier organisiert das am 19.6. bis 20.6.2015 auf unseren Bahnen im TSV Heim durchgeführt wurde. 17 Herrenmannschaften und 5 Damenmannschaften a`4 Personen schauten sich tief in die Augen. Mit viel Ehrgeiz wurde um jedes Holz gerungen. Fazit: Erster bei der Herrenmannschaft   1. FC Köln Fan Club mit 834 Holz, bei den Damen siegte die Mannschaft des Gasthauses Ochsen mit 783 Holz.

In der Einzelwertung: 1.Platz Susi Karrer - Scharfe Kugel 215 Holz 2. Platz Edith Schuster - Volksbank Neckartal 198 Holz 3. Platz Benita Stumpf - EDV Leist 197 Holz

Bei den Herren:

1. Platz Hans Esslinger - TSV Oldies 216 Holz 2. Platz Rainmund Brecht - 1. FC Köln Fan Club 215 Holz 3. Platz Philipp Jakob - Scharfe Kugel 215 Holz

Allen Siegern herzlichen Glückwunsch. Allen Teilnehmern ein herzliches Danke schön, war toll dass Ihr dabei wart. Bis zum nächsten Jahr. Gut Holz.