Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Zwei anspruchsvolle Auftritte unserer Herren auswärts. Die Herren 1 gab ihr Statement beim KC 06/BW Ketsch 1 ab. Schweres Geläuf für unsere Jungs, war es schon immer. Unser berühmt berüchtigtes Balkanduo im Start. Petar Grubisic- gleich Mannschaftsbester- mit deutlichen 940 Holz-aber Ketsch kann auch – dort 968-peng, trotz toller Leistung von Petar 28 Holz Verlust. Oha, was kommt da noch auf uns zu! Und Marko Jurkovic bekam auch gleich seinen Puffer poliert: mäßige 854 zu 871 Zählern. Das Grauen geht weiter! Mittelpaar mit Erich Götz, gemäßigte 873 zu 925 und Rainer Haag 876 zu 886 Holz. 107 Holz Rückstand zum Schlusspaar. Andreas Sawusch dreht noch toll auf-Zieleinlauf 932 – aber ihm hingen 930 des Gegners an der Backe. Und Jens Bernhard -immer konstant gut- ballerte 910 aufs Zählwerk-aber sein Ketscher blinzelte mit 925. Das wars. Die Punkte bleiben in Ketsch. Gesamt Ketsch 5505 Holz, Meckesheim 5385. Tabelle: Achter mit 8:20 Punkten. Aber-wir leben noch- wir kämpfen weiter.

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Es geht weiter in der Punktehatz. Unsere Herren 1 empfingen zum Wochenende den Tabellenführer SG Lampertheim 1. Saustarke Jungs, nur 2 Spiele verloren in dieser Runde. Packen wir Sie? Im Start unser Balkanduo mit Marko Jurkovic- ordentliche 881 Holz zu 884. Und Petar Grubisic, heute etwas unter seinen Möglichkeiten gelassene 873 zu 916 Zähler.  47 Holz Rückstand. Grandios unser Senior in der Mitte Rainer Haag, Tagesbester mit 943-auf den Mann ist Verlass-  zu 917 auf Lampertheimer Seite. Jürgen Wanek heulte mäßige 856 Holz in den Wind zu 879. Auh weh, das sind für uns aber schlechte Abgaswerte! Unsere nächsten Scharfrichter an der Kugel Jens Bernhard heftete seinem Gegenspieler  928 an die Backe, dieser röchelte sich auf 895. Und Andreas Sawusch mit ihm, nicht ganz in Form-leider- 898 zu 932 auf Lampertheimer Seite. Bedenkt man, daß beim letzten Wechsel unser Vorsprung 2 Holz betrug versteht man die Dramatik des Kegelsports und wenn der Gegner dann die Rille bekommt,  ist das umso tragischer weil wir dringend Siege brauchen zum Klassenerhalt.  Endstand: 5379 zu 5423 Holz für Lampertheim. Tabellenstand immer noch Achter. Jetzt wird jedes Spiel zum Endspiel!

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Vollbeschäftigung aller Mannschaften am Wochenende, danach zwei Wochen Ruhe, Wunden lecken, Standortbestimmung.  

Die Erste Herren bei SG Waldhof zu Gast. Das Hinspiel bei uns haben wir gewonnen-klappts jetzt wieder? Rainer Haag, ganz toll aufgelegt eroberte 964 Holz-ganz super Rainer- zu 907 auf Waldhofer Seite. Marko Jurkovic zurückhaltende 879 zu 903- enge Kiste 33 Holz Vorsprung für uns.  Petar Grubisic in der Mitte, fein abgeschmeckte 913 zu 888 Holz, sein Mitspieler Erich Götz, letzte Woche schon etwas unter Niveau aber heute ganz arg, nach 100 Wurf 416, ausgewechselt gegen Klaus Greulich-argumentierte auch nur mit 405. Das ging in die Hose, des Gegners Zählwerk rollte derweil auf 983. Schwere Arbeit für unser Schlussduo mit Andreas Sawusch, wie immer sehr gut drauf mit 948 Zählern zu 925 und Jens Bernhard mit 930 zu 910 Holz. War wohl nichts heute, Bad Hair Day für uns- 5516 Holz Waldhof,  Meckesheim  5455 Holz, trotzdem sehr ordentliches Ergebnis. Tabelle:  Achter mit 8 zu 16 Punkten.

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Wir hoffen, Sie haben das Jahr 2016 alle gut angefangen.

Unsere Senioren hatten am 10.1.2016 den zweiten Durchgang zur Qualifikation zu den Landesmeisterschaften zu bestreiten. Aber zuerst eine kleine Korrektur: bei unseren älteren Herren handelt es sich nicht um die Senioren A sondern um die Senioren B wie im ersten Bericht fälschlicherweise dargestellt. Bitte um Entschuldigung.

Also, Senioren B-riesiger Erfolg  für Meckesheim-von allen teilnehmenden Mannschaften die Besten an diesem Tag mit gesamt 1835 Holz – wouww!!

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Wir hoffen ihr hattet alle ein geruhsames Weihnachtsfest .Unsere guten Wünsche waren alle mit Ihnen.

Am 19.12.2015 hatte unsere Seniorenmannschaft A noch einen Auftritt in Königsbach-Stein zur Qualifikation zu den Landesmeisterschaften 2016. Spielmodus: 4 Spieler a` 100 Kugeln. Senioren A: ja, das  sind unsere netten, älteren Herren zwischen 60 und 70 Jahre-sie sehen der Kegelsport kann auch noch in hohem Alter durchgeführt werden.  Rainer Haag fegte 444 Holz um, Siegfried Baier 439, Jürgen Wanek 406 und Petar Grubisic 411 Holz. Gesamt 1700, damit sind wir von 12 Mannschaften Achter. Die Qualifikation geht weiter am 10.1.2016. Wir berichten weiter.

Die nächsten Spiele der Runde 2015/2016 am 16.1./17.1.2016:

Damen 1: auswärts Sonntag  15.00 Uhr gegen DKC Alt Heidelberg

Damen2: auswärts Sonntag  14.30 Uhr gegen DKC RW/Go9 Walldorf 1

Herren 1: Heimspiel Samstag 15.00 Uhr gegen KSC Hockenheim 1

Herren 2: Heimspiel Samstag 10.00 Uhr gegen  SKC 46 Kronau

Herren 3: Heimspiel Sonntag 10.00 Uhr gegen DKC 81 Hockenheim 3

Hier noch ein nettes Bild unserer jüngsten Fans:

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

 Ein heißes Wochenende liegt hinter unserer 1. Mannschaft Herren. KC Bahnfrei Hemsbach 1 war der angesagte Gegner; in Hemsbach auf deren Bahnen. Zur Erinnerung: im Hinspiel haben sie bei uns gewonnen- auf unserer eigenen Anlage. Jetzt haben wir die Reißzähne geschliffen, der Wahnsinn kann beginnen. Unsere Kegelartisten im Start mit Petar Grubisic  und Rainer Haag. Petar fegte tolle 916 Holz um, sein Gegner aber 975. Rainer  blies zur Attacke mit super  927-sein Hemsbacher aber 945. Beim Barte des Keglers-sind die aber gut heute! 77 Holz Rückstand. Die mittlere Kampfzone besetzt mit Erich Götz, heute unser Kraftwerk des Tages, mit sagenhaften 983 Holz. Gratulation! Aber der Gegner hielt recht gut mit-970 Holz. Sein Mitspieler Thomas Rachel, gemütliche 874 Holz –sein Gegner auch! Das wäre eine Chance gewesen! Der Dschungel der Qualen ist groß: Marko Jurkovic im Schlusspaar 903 zu 883, mal 20 Zähler gut gemacht; Jens Bernhard, recht gut eingeölte 935-aber auch hier auf Hemsbacher Seite uncharmante 971 Holz. So, das war es dann! Mit einem super tollen Ergebnis der“ Meckse Kegel Fighters“ von 5538 zu 5618 gingen die Punkte zwar verloren, aber wir können stolz sein auf unseren Auftritt in Hemsbach. Mit diesem Ergebnis braucht man sich nicht zu verstecken. Tabellenplatz: Achter. Da ist noch viel drin nach oben! Ran an die Kugel im neuen Jahr.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Irgendwie fällt es schwer an diesem Wochenende die Spiele der Herren 1 und 2 gegenüber zu stellen. Schlagzeilen wie „ Wer hoch fliegt, fällt tief“ oder „Verkehrte Welt“ kennen wir alle. Doch es trifft zu, auf unsere Auftritte an diesem Wochenende. Die Herren 1 waren Gast bei SG GH 78/GW Sandhausen 2, nur ein Platz über uns in der Tabelle. Eigentlich eine spannende Sache- sollte man meinen.  Plattenbahnen haben ihre eigenen Gesetze-so wie in Sandhausen. Und Kegler, die schon Jahre im Geschäft sind, sollten sich darauf einstellen können.   Warum nicht wir? Unser Starttrio mit Erich Götz, 836 Holz, Rainer Haag 850 Holz und Petar Grubisic mit 852 Holz spielten im Energiesparmodus als wenn gefallene Kegel Geld kosten würden. Die Gegner zeigten 886 Holz, 861 Holz und 1016 (!) Holz. Also es fällt doch etwas! 225 Zähler Rückstand beim Wechsel! Spannend sieht anders aus! Andreas Sawuschs Gesundheit machte Probleme, ausgewechselt bei 150 Wurf mit 663 Holz, Klaus Greulich versuchte noch etwas zu bewegen, blieb aber auch im Versuchsstadium stecken. 206 mit 50 Wurf, gesamt  869 Holz. Zu 911! Jens Bernhard war der Einzige, der seinem Gegner Paroli bieten konnte, 885 zu 836 Holz. Und Marko Jurkovic mit 889- Bester bei uns -  konnte dem Modus “Land unter“ nichts entgegenhalten- sein Gegenspieler brachte 964 aufs Zählwerk! Unser Spiel war mausetot mit 5191 Holz zu 5474 von Sandhausen. Und stellt man das Ergebnis vom letzten Wochenende auf den Heimbahnen gegenüber,  5642 Holz, versteht sicher jeder die erste obige Schlagzeile. Aber wir kämpfen weiter, wir haben noch Begabungsreserve. Tabellenstand: Siebter mit 6:12 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Hurra, wir können es noch! WAS? Gewinnen! Nach heftigen internen Diskussionen scheint es gefruchtet zu haben; endlich mal wieder ein Ergebnis mit dem man  in der Verbandsliga richtig ist. Unser heutiger Gegner KC 25 Viernheim machte es uns sicher nicht leicht; hätten wir geschludert wie das Eine oder Andere Mal in der Vergangenheit wären die Punkte weg gewesen. Aber heute kämpfte jeder wie um sein Leben. Hochachtung und volle Anerkennung! Marko Jurkovic eröffnete den Reigen mit gepflegten 872 zu 862 Holz. Und Rainer Haag, nach seiner Krankheit  wieder voll auf dem Damm, metzelte seinen Viernheimer mit 943 zu 860 nieder. Rainer, das war eine besondere Evolutionsstufe! Auch Petar Grubisic nahm seinen Gegner mit tollen 903 zu 887 Holz in den Schwitzkasten. Keine lahme Party heute! Jedoch Viernheim röchelte noch. Aber wir lassen uns den Tag von Euch nicht vermiesen. Andreas Sawusch im Schlusspaar bekam nochmals die geballte Ladung „Viernheim“ ab, er verteidigte mit hervorragenden 943  zu 935 den Angriff, phänomenal. Tolle Leistung! Und Jens Bernhard? Mit einem Lächeln der Erkenntnis verabredete er sich mit 911 Kegeln zum Umfallen, sein Viernheimer  sandte sein „Mayday“ bereits bei 818 Holz. Keine große Herausforderung für Jens. Gesamt siegte Meckesheim mit 5461 Holz zu 5326 Viernheim. Tabelle: 8. Platz mit 4:10 Punkten, aber  keine Entwarnung Leute!  Weiter so!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

DCU Pokal, zweite Runde in Lampertheim. Unsere Gegenpieler: SG Lampertheim, Landesliga 2, Frei Holz Plankstadt, 1. Bundesliga und SV Lauscha, 2. Bundesliga. Der KSC Frankfurt, 2. Bundesliga, ist nicht angetreten. Spielmodus: 4 x 100 Kugeln. Rainer Haag wurde mit seinen sehr guten 463 Holz gleich in den Schwitzkasten genommen, Plankstadt 506 und Lauscha 504, Lampertheim 462. Marko Jurkovic wurde überrannt mit seinen 447 von Plankstadt mit 483, Lauscha mit 460 und Lampertheim 451 Holz.  Danach Jens Bernhard,  Zielbahnhof erreicht bei guten 459,  auf Lampertheimer Seite 500, Plankstadt 497 und Lauscha 495 Holz. Das sind Zahlen…..! Und am Ende unser Terminator  Andreas Sawusch, er sorgte noch für Radau im Hühnerstall, Tagesbester mit riesigen 515 Zählern-davon  177 auf das Abräumen und 338 auf das Volle. Respekt, Respekt! Gesamtergebnisse: Lampertheim 1870 Holz, Meckesheim 1884 Holz, Plankstadt 1961 und Lauscha 1953 Zähler. Also dritter Platz für uns, leider ausgeschieden, nur zwei kommen weiter. Schade, unsere Jungs haben gekämpft wie die Wilden, aber die Plankstädter und die Kameraden aus Lauscha waren ganz einfach besser. Gratuliere und vielen Dank für den schönen Kegelnachmittag. Inder Verbandsrunde die nächsten Spiele:

Damen 1: 22.11. ab 15.30 Uhr Heimspiel gegen DKC Ubstadt 1
Damen 2: 22.11. ab 13.00 Uhr Heimspiel gegen SG DKC/KSC Hockenheim 2
Herren 1: 21.11. ab 15.00 Uhr Heimspiel gegen KC 25 Viernheim 2
Herren 2: 21.11. ab 10.00 Uhr Heimspiel gegen KC Olympia 2 Nussloch
Herren 3: 21.11. ab 11.00 Uhr auswärts gegen KC GK Reilingen3

Gut Holz!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Die Verbandsrunde hat Pause, dafür treten wir an in der zweiten Runde des DCU Pokals.  Und zwar am 14.11.2015 ab 13.00 Uhr in Lampertheim, Biedensandhalle. Unsere direkten Gegner sind die SG Lampertheim, Landesliga 2, KSC Frankfurt, 2. Bundesliga, SV Lauscha, 2. Bundesliga und SKC Frei Holz Plankstadt, 1. Bundesliga. Als Verbandsligist haben wir schon Chancen auf ein Weiterkommen. Dazu wünschen wir unseren Kegelknechten,  macht denen mal „Mucho Fuego“, kämpft bis zur letzten Patrone und kommt weiter in die nächste Runde. Gut Holz!

Die nächsten Verbandsspiele sind am 21./22.11.2015. Folgende Begegnungen:

Damen 1: 22.11. ab 15.30 Uhr Heimspiel gegen DKC Ubstadt 1

Damen 2: 22.11. ab 13.00 Uhr Heimspiel gegen SG DKC/KSC Hockenheim 2

Herren 1:  21.11. ab 15.00 Uhr Heimspiel gegen KC 25 Viernheim 2

Herren 2: 21.11. ab 10.00 Uhr Heimspiel gegen KC Olympia 2 Nussloch

Herren 3: 21.11. ab 11.00 Uhr auswärts gegen KC GK Reilingen3