Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Die Spielrunde 2016/2017 ist zu Ende. Anstrengend, mit Höhen und Tiefen aller 5 Mannschaften und für Spieler bzw. Spielerinnen. Aber: alle selbst gesteckten Ziele erreicht-Klassenerhalt! Potenzial zum Aufsteigen fehlt, das war schon zu Beginn klar –außer evtl. bei den Damen 1 die ja verstärkt wurden durch die tollen Damen von Mosbach. Eine hervorragende Konstellation hat sich hier aufgetan -sie mischen weit vorne mit. Auch die Damen 2 platzieren sich im guten Mittelfeld. Es hat riesig Spaß gemacht die Mädels als Fan zu unterstützen.

Unsere Herren 1 wurden zum Schluss nochmal so richtig rasiert von der SG 82 Brühl/Croatia Rheinau 2. Die Herren aus Brühl kämpfen um den Abstieg und haben heute alles aufgeboten was ging um die letzte Chance zu nutzen. Wieso sie heute ein Rundenheimrekord von 5655 Kegel in Brühl erspielten ist nicht nachzuvollziehen. Dazu hätten sie auch vorher schon Zeit gehabt, dann wären sie nicht im Abstiegsstrudel gewesen. Unsere tapferen Jungs gaben nochmals alles um in Brühl gut auszusehen, es nütze nichts. Mit 5377 haben wir sehr ordentlich gespielt, aber Brühl zauberte nur Ergebnisse zwischen 910 und 970 Holz aus dem Hut. Unsere Ergebnisse im Einzelnen: Sebastian Kirsch 876 Kegel, Jens Bernhard-unser Bester heute, Hochachtung- 963 Kegel. Rainer Haag 901 Kegel, Erich Götz trotz Verletzung 872 Kegel, Günter Kisling 893 und Petar Grubisic 872 Kegel. Leute, ihr habt alles gegeben-Danke! Tabellenendstand: Sechster der Landesliga 1 mit 18 : 18 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Die Saison neigt sich dem Ende zu, noch ein paar Punkte krallen!

Die Herren 1 plagen sich mit den Freunden von KC Olympia Nussloch 1 rum. Keine einfache Sache, kein Kuschelkegeln! Dann kloppt mal einen raus! Erich Götz, im direkten Rüsselvergleich gepflegte 886 Kegel, 866 Nussloch. Jens Bernhard artige 889 zu 863. Wir nehmen Tempo auf, 46 Kegel Vorsprung. Jürgen Wanek- schweres Wasser heute- 834 Kegel zu 848. Macht nix, niemand ist Vollkorn, lieber Jürgen! Die sportliche Rauferei auf der anderen Bahn mit Rainer Haag-es tut sich der Himmel auf- Wechsel mit 516 !!!! Kegel. Riesenapplaus! Noch weitere 446 drauf und die sagenhafte Zahl von 962 erschütter die Nusslocher Abwehr mit deren 888 Kegel. Gratulation an Durchlaucht Rainer Haag, just call him Kegelgott! 106 Kegel Vorsprung. Klare Sache? Mitnichten, jetzt wird es erst spannend. Günter Kisling im Stresstest mit dem stärksten Nusslocher, mehr und mehr nagt dieser am Vorsprung, auch Petar Grubisic hat schon bessere Tage gesehen. Nach 100 Wurf –der Vorsprung ist weg- die Nusslocher drehen auf-nach 150 Wurf Rückstand von 6 Kegel. Radau im Hühnerstall- das Volk feuert an- die müssen doch eine Schwachstelle haben die Nusslocher- oder Günter und Petar müssen explodieren-und die Schwachstelle kam! Unpräzise Anwürfe auf der letzten Bahn für die Nusslocher- die Antwort von Meckse- saubere Gassen, gute Anwürfe – gut geräumt. Der Vorsprung baut wieder auf - bis zu den letzten Kugeln mit Günters 862 zu 906 und Petars 875 zu 898. 39 Kegel mehr als Nussloch, gesamt 5308 zu 5269 Holz, Sieg für die Meckesheimer Gladiatoren. Puh, nix für schwache Nerven dieser Endspurt! Danke an unsere Fans! Tabelle: Sechster mit 18 : 16 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Herren, Senioren B Mannschaft, letzter Durchgang zur Qualifikation zur Landesmeisterschaft, 14 Mannschaften am Start, sechs kommen weiter. Ausgangssituation: Meckesheim Fünfter nach den beiden ersten Vorläufen. Jürgen Wanek puttet sein Zählwerk auf 450 und Rainer Haag auf 445. Tolle Ausgangssituation. Petar Grubisic , Bester bei uns 451 Kegel aber Siegfried Baier kämpft nicht nur mit sich selbst, auch die Technik war gegen ihn. Ständige Unterbrechungen wegen techn. Mängel lassen keinen Spielfluss aufkommen. Fazit: mäßige 393 Kegel. Gesamt 1739 Kegel. In der heutigen Wertung siebter aber es reicht doch zum Weiterkommen, in der Gesamtwertung liegt Meckesheim mit 5294 Kegel an fünfter Stelle, vor uns Heidelberg, Hemsbach, Sandhausen und Walldorf. Weiter geht’s zur Landesmeisterschaft. Wir berichten!

Das nächste Wochenende-vorletztes Spiel der Runde 1016/2017 am 25. und 26.3.2017:

Herren 1: Samstag Heimspiel ab 15.00 Uhr gegen KC Olympia Nussloch 1

Herren 2: Samstag Heimspiel ab 10.00 Uhr gegen KC SK Ubstadt 2

Damen 1: Sonntag Heimspiel ab 15.30 Uhr gegen Hemsbach 2

Damen 2: Sonntag Heimspiel ab 13.00 Uhr gegen TSG Heilbronn 1

Gemischte Mannschaft auswärts ab 13.00 Uhr gegen Hambrücken 2

Viel Erfolg und Gut Holz!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Tatort: Meckesheim-Arena Kegelum -altrömisch- Eschelbronnerstr. 38. Hier wird großer Kegelsport geboten. Besonders heute, Samstag 4.3.2017 – die Herren 1 aus unserem beschaulichen Dörfchen, früher Meckinesheim genannt, gegen den TV 77 DE Waldhof 1. Die Kegelrunde 2016/2017 geht dem Ende entgegen, keine der beiden Mannschaften kann noch auf-oder absteigen. Es geht um die Ehre. Und da fetzt es! Die sportlichen Kampfhandlungen eröffnet Sebastian Kirsch mit erheblichen Ladehemmungen-802 zu 865 Kegel. Rainer Haag mit 876 zu 931 Kegel. 118 Kegel Rückstand. Ganz schwacher Puls in Meckse! Die Entlastungsoffensive Mitte: Erich Götz hämmert 901 auf das Zählwerk, Gegner gibt auf bei 871. Petar Grubisic - Attacke mit 913 zu 850 Kegel. Hurra, das gibt Luft. Nur noch 25 Kegel Rückstand. Unser Schlusspaar im Maschinenraum: Jens Bernhard, heftige Abwehr gegen den Waldhöfer-886 zu 896 Kegel. Und sein Mitspieler Günter Kisling- heute ganz in scharf-da muss etwas kommen…. und es kommt… Schlag auf Schlag, Kugel auf Kugel wird der Abstand zum Gegner kleiner- fantastische Abräumbilder, kurzer Prozess-das Publikum ist begeistert-Blutdruck ca. 220- das heilige Lächeln von Günter, wir vergessen das nicht-er schiebt beim letzten Durchgang seinen Gegner förmlich zur Seite – 932 Kegel zu 870. Es reicht, Meckesheimer Ehre gerettet, Sieg mit 27 Kegel Vorsprung. Das war nichts für schwache Nerven! Die Killer vom Kraichgau haben zugeschlagen! Danke Jungs, habt ihr ganz toll gemacht! Gesamt 5310 zu 5283 Kegel Waldhof. Tabelle: Sechster mit 16 : 16 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere 1. Herrenmannschaft bei KC BG Nussloch 2, Tabellenletzter. Eine gute Chance unseren Klassenerhalt endgültig zu sichern. Eine wirklich sehr tolle Kegelanlage mit fantastischem Kegelfall. Um es vorweg zu nehmen: Ein Gegenspieler musste aufgeben, ein Ersatz war nicht vorhanden. War dann doch eine etwas einseitige Geschichte. Das soll aber keinesfalls die tolle Leistung unserer Boygroup  schmälern. Das beste Ergebnis in dieser Runde mit 5578 Kegel. Dazu beigetragen haben: Sebastian Kirsch, verletzt ausgewechselt gegen Thomas Rachel, zusammen 898 Kegel. Unser Bester heute wieder Rainer Haag mit sagenhaften 979 Kegel, hier muss ein ganz großes Lob her für Rainer! Petar Grubisic, auch hier ein ganz großes Lob, verletzt bis zur letzten Rille durchgehalten und 922 Kegel umgenietet. Danke Petar! Erich Götz mit 893 hielt seinen Gegenspieler auch auf Distanz, Günter Kisling, tolle Spielfreude heute, man merkte es ihm an-950 Kegel. Und Jens Bernhard, die sichere Bank-es macht immer Freude ihn spielen zu sehen- 936 Kegel. Danke Männer, ihr habt toll gekämpft. Meckesheim kann nur stolz auf Euch sein! Nusslochs Ergebnis: 4704 Kegel.  Tabellenstand: Siebter mit 14:16 Punkten, bei verbleibenden drei Spielen ist Abstieg kein Thema mehr.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere Kraichgaukeulen sind gefordert. Die Herren 1 balgen sich mit den Jungs  von Königsbach rum. Das Hinspiel in Königsbach verloren- schiebt sie jetzt zur Seite-das ist unsere Arena! Brisanter Start gleich mit hochwertigem Kegelsport-Sebastian Kirsch ballert 926 um, Königsbach antwortet mit 900. Rainer Haag in Bestlaune-der Mann mit dem eiserenen Willen- 951 zu 904. Das ist mal eine wichtige Performance. 73 Kegel Vorsprung. Unsere Mitte mit Erich Götz, nach 50 Wurf verletzt ausgewechselt 197 Kegel. Trotzdem super, dass Du es versucht hast, Erich. Eingewechselt unser Meckser Urgewächs Georg Lamade- 653 dazu, zusammen also 850 zu 825. Petar Grubisic gepflegte 867 zu 817. Königsbach ist auf Normaltemperatur runter geregelt. 148 Kegel Vorsprung. Aber immer noch aufpassen-die haben noch ein Ass im Ärmel! Günter Kisling heute schwer gefordert-sein Königsbacher Tagesbestleistung mit 952-Günters Antwort 893. Und Thomas Rachel? Der hilft den Vorsprung zu verbraten mit seinen 810 zu 861 auf 51 Kegel. Das ist deutlich zu wenig Ergebnis, lieber Thomas, das hätte leicht schief gehen können. Trotzdem endlich mal wieder ein Sieg! Oh happy day… Gesamt: Meckesheim 5297 Kegel zu 5248. Tabellenstand: Siebter mit 12 : 16 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Wir waren auf Tour, alle Mannschaften auswärts. Nur unsere gemischte Mannschat hatte spielfrei.

Die Herren 1 gegen SG Ladenburg/Käfertal in Feudenheim. Gespielt wurde über 6 Bahnen. Am Start waren Erich Götz, gute 879 zu 840 Holz; die ersten Holz auf unserer Seite. Unser Rainer Haag in gewohnter Bestform haute  seinem Gegner super 922 Zählern um die Ohren, ließ dabei aber leider 10 Kegel auf der Strecke. Sebastian Kirsch heute etwas verhalten schaffte es auf 840, aber auch nur 847 auf der anderen Seite. Geile Nummer- 22 Kegel Vorsprung.   Ein kleines Polster für unser Schlusstrio. Günter Kisling startete den Reigen mit 869 zu 848 Holz; auch Petar Grubisic mühte sich auf 855 zu 882 Kegel. Immer noch alles offen. Aber dann der Gegenschlag von Ladenburg: 930 Holz zu 855 von Thomas Rachel waren definitiv zuviel. Leider verloren. Gesamt: 5279 zu 5220 Kegel. In der Tabelle auf dem 7. Platz mit 10:10 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Das Wochenende steht ganz im Zeichen der älteren Herren. Den Insidern ist bestimmt noch bekannt, dass unsere Senioren B Kegler  (zwischen 60 und 70 Jahre alt) im letzten Jahr den Titel des Badischen und des Deutschen Vizemeisters errungen haben. Ja, da sind wir noch ganz stolz drauf, hat man ja nicht alle Tage. War wirklich eine geile Sache! Und jetzt gilt es in der neuen Runde gut auszusehen- make Meckse great again! Im ersten Spiel der Vorrunde in Hemsbach  schwebten wir auf den fünften Platz mit dem Gesamtergebnis von 1778 Kegel ein. Die drei Qualifikationsdurchgänge werden zusammen gezählt-an diesem Wochenende  in Heidelberg Durchgang zwei. Ganz heiß die Jungs! Die Guten spielen meist zum Schluss – wir waren zum Schluss dabei. Alle vier Spieler gemeinsam auf der Bahn, 100 Wurf. Mal wieder an Bord, Fred Holger Schmitt mit akzeptablen 431 Zählern, davon 151 Abräumer. Rainer Haag, einer unserer verlässlichsten, wieder gut mit am Werk mit 444 Kegel. Siegfried Baier, der Mann hat es drauf , 428 Zähler davon das beste Räumergebnis mit 161 Kegel.  Sehr ausgeglichen in seiner gesamten Leistungsbilanz. Und wieder die Überraschung des Tages, unser Jürgen Wanek, der lies nichts anbrennen-Seniorenmedley- sagenhafte 474 Umgefallene, davon 160 ins Abräumen. Dieses Lächeln in seinem Gesicht…. Toll! Gratulation!  Zu Ende erzählt: Gesamt 1777 Kegel. Fünfter Platz heute und in der Summierung mit dem ersten Durchgang auch Fünfter.  Ach Freunde, das war ein schöner Kegeltag.
So nun noch die Aussicht auf das folgende Wochenende 4.2./5.2.2017 :
Unsere Damen 1 reisen nach Neulussheim zu deren 1.Mannschaft, Spielbeginn Sonntag ab 15.00 Uhr. Unsere 2. Damen spielen ebenfalls dort gegen deren Zweite  ab 12.30 Uhr.
Und unsere Herren 1 versuchen ihr Glück am Samstag ab 15.30 Uhr bei Ladenburg/Käfertal, die zweite Herren nehmen den SKC Walldorf  3 ins Visier ab 13.00 Uhr am Samstag, in Walldorf.
Gut Holz, lasst es krachen!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Unsere Damen, wohin man schaut ein Quell der Freude!  VK Ettlingen 2 in Meckesheim. Teresa Krämer-Mittmesser, Schleichfahrt mit 391 zu 440 Kegel. Saskia Oehmig-alles auf Angriff, riesige 467 zu 396-super Saskia, fühl Dich geknuddelt! Melanie Schott operiert mit 406, 408 auf der Gegenseite. „Mama“ Karin, romantisches Ergebnis 411 zu 420 Kegel. Und nun die Edlen von Meckse:  Anja Klein, eine Blumenvase weiter,  469 Kegel zu 395 und Ursula Sawusch mit 434 zu 466 zaubern ein Lächeln ins Gesicht. Gibt’s Überlebende? Ja, die  Meckesheimer Mädels mit gesamt 2578 Kegel zu 2525. Gratulation! Tabelle: Dritter mit 16 : 8 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Wir waren auf Tour, alle Mannschaften auswärts. Nur diezweite Herren hat noch verlängerten Urlaub bis Februar.

Die Herren 1-Hessenday beim TG Rimbach- der Große Odenwald gegen den Kraichgau. Alte Erinnerungen werden wach-lange her-„gar nix getroffen dort“  „sch…  Bahnen“ waren nur einige dieser Rückblenden. Wie ist es heute? Sind die emotionalen Blockierungen noch oder wieder da? Wir wollen es wissen! Schwerer Seitenwind gleich beim Auftritt von Jürgen Wanek, 24 Kugeln vom Winde verweht- da kann dann nichts Großes mehr werden- Notschlachtung bei 767 zu 847 für Rimbach.  Rainer Haag mit ihm in der Schlacht. 100 Wurf 398 -ungläubiges Augenreiben - Knie verletzt, Verband bis hinter die Ohren, zumindest fast. Einen alten Kämpfer wirft das nicht aus der Bahn, 465 Zähler noch drauf. Welt verkehrt? Nein, Kämpferherz. Gesamt 863 zu 891. Auch Erich Götz heute mit schmalem Ticket unterwegs-Blockaden wohin man schaut- mäßige 816, 13 mal kam der Wind - ziemlich böig heut in Rimbach! Bei der TG Rimbach kein Seitenwind- dafür 917 umgefallene Kegel! Sebastian Kirsch mit 100 Wurf 455, dann noch ein bisschen bis zur Auswechslung wegen Verletzung- gegen Thomas Rachel, zusammen 879 zu 881 Kegel. Die Kraichgauer Gesichter werden länger, 211 Kegel Rückstand!  Mit Würde verlieren! Das können wir gut. Oft geübt! Günter Kisling, Ereigniskarte bei  854 zu 879 und noch Jens Bernhard, bis zur letzten Kugel tapfer kämpfend  mit 891 zu 919 Zähler.  Gesamt Rimbach 5334 Kegel zu 5070 Meckesheim. Die Kraichgau Kegler- brilliant gescheitert, richtig sexy ist das nicht im neuen Jahr! Fazit: Hirnblockade Rimbacher Bahnen weiter aktiviert und toll ausgebaut! Tabelle: Siebter mit 10:12 Punkten.