Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Die erste Damenmannschaft zu Gast bei SG Käfertal/Ladenburg 1. Saskia Oehmig bringt 388 Kegel auf das Zählwerk, die Heim SG 416 dagegen. Teresa Krämer-Mittmesser auch gewichtsreduzierte 403 zu 424 Kegel. Bumm… 49 Kegel Rückstand. Melanie Schott voll von der Rolle mit einschläfernden 375 zu 442. Marianne Oehmig kommt auch nicht ganz aus den Puschen-393 zu 445 Kegel- Schlechte Überlebensdaten mit 158 Kegel Rückstand. Der Zug rollt aus, Karin Schott parkt ein bei Schnarchzone 380 zu 404 Kegel und Melissa Dörner im Verzweiflungsmodus mit dennoch tollen 443 zu 420 Kegel. Tja, scheinbar falsch abgebogen heute; die SG Käfertal/Ladenburg präsentiert 2551 Kegel, Meckesheim/Mosbach 2382. Die Meckerliste muss abgearbeitet werden. Tabelle: Vierter mit 8 : 6 Punkten.

Dann halt auf die harte Tour: die 2. Damenmannschaft macht lange Zähne bei der KSG Ebersweier-Gengenbach 1. Kornelia Müller neutralisiert ihre Gegnerin knapp mit 425 zu 426 Kegel, Helga Soszynski fetzige 427 zu 427 Kegel. Und das Spektakel fängt nun an, Christa Appinger geht steil mit 438 zu 421, jetzt kommt Bewegung ins Spiel. Ellen Rachel bringt heute PS auf die Bahn, bläst zum Hallali mit tollen 435 zu 397 Kegel. Super Ellen, das ist ein bibelfestes Ergebnis. Und dann noch Anja Klein auf Gefechtsstation mit heute etwas harmlosen 423 zu 440 Kegel, es bleibt spannend. Was macht Ursula Sawusch? Sie kämpft, sie arbeitet - geht los auf Landebahn 442 zu 462 Kegel. Toll gemacht, Uli! Meckesheim/Mosbach ein paar Grad besser gesamt, 2590 Kegel zu 2573. Hart gekämpft und gewonnen. Ja,ja …kegeln ist so gesehen, total erotisch. Tabelle: Erster mit 8 : 6 Punkten, Gratulation an unsere Girls.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Nach einem Wochenende der Ruhe und der geistigen Vorbereitung auf den nächsten Einsatz am 11.11. und 12.11.2017 geben wir hier die Termine bekannt:

Herren 1: auswärts Samstag ab 14.30 Uhr gegen NP Ladenburg/TV Käfertal 1

Herren 2: Heimspiel Samstag ab 13.00 Uhr gegen KC SK Ubstadt 2

Damen 1: auswärts Sonntag ab 15.00 Uhr gegen SG Käfertal/Ladenburg 1

Damen 2: auswärts Sonntag ab 12.30 Uhr gegen KSC Ebersweier-Gengenbach 1

Gemischte Mannschaft: auswärts Samstag ab 12.00 Uhr gegen SG GW/VK Neulussheim 2

Wir wünschen viel Erfolg und „Gut Holz“.

Abteilung Kegeln

Hallo liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Sportkegeln hängt inhaltlich wie alle anderen Sportarten auch mit gewinnen zusammen. Unsere 1. Herren hat in den letzten zwei Spielen wegen Krankheit einiger Leistungsträger hier ein doch geringes Lebenszeichen abgegeben. Nachdem unser Jens Bernhard erfreulicherweise wieder startklar ist wollen wir den super netten Jungs von der SG Waldhof 1 mal zeigen wo der Bartl den Most holt! Nämlich in Meckse! Peng! Georg Lamade, unser Meckser Urgewächs gibt seinem Waldhöfer gleich mit einer super Performance auf die Glocke: 916 Kegel zu 881. Der tut uns nicht mehr weh! Reiner Haag-voll aufgestylt feuert aus allen Rohren sein Zählwerk auf ästhetische 927 zu 912. Oh..tut das gut 50 Kegel Vorsprung. Mitte: Erich Götz püriert seinen Waldhöfer mit 890 zu 784! Das war deren Sollbruchstelle. Thomas Rachel, tatkräftig wie ein Tortenheber quält die Fans mit 819 Umgefallenen-Waldhof bietet 868 Kegel. Können wir mit leben! Unsere Besten sind in Wartestellung: Die Musketiere zum Schluss -Jens Bernhard verwöhnt seine Fans –trotz überstandener Krankheit- mit 914 zu 885 Kegel – tolles Preisschild - und dann..und dann… mit ihm auf dem Catwalk unsere bekannte Killerkralle Günter Kisling, humorlos wie ein Teekränzchen geht ab wie ein Moped, der tödliche Biß: 958 Kegel zu 876 aus Waldhof. Da war alles drin was draufstand! Defilee für Günter: Tagesbester mit einem hervorragenden Ergebnis. Danke Günter, dass wir das miterleben durften. So macht unser Sport Spass! Gesamt Meckesheim: 5424 Kegel zu 5206 aus Waldhof. Tabelle: Siebter mit 6 : 6 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere 1. Damenmannschaft reist zu SK Ubstadt/Wolfartsweier 1. Das wird ein heißer Tanz! Teresa Krämer-Mittmesser geht gleich auf Angriff, sie serviert tolle 463 Kegel zu 409. Saskia Oehmig neutralisiert fast ganz mit 443 zu 445 Kegel. Melanie Schott in der Mitte gleicht aus mit 418 zu 416 Kegel. Bettina Kirschenhofer, schwere Abwehrschlacht, Ausfahrt bei 445 Kegel, Ubstadt ballert 467 auf das Zählwerk. Wouww…das Imperium schlägt zurück! Anja Klein im Schlusspaar gegen Svenja Schleich, die Beste aus Ubstadt. Anja Kämpft, ballert, giftet gegen die Allradkugel von Svenja – 444 zu 481 Kegel – das ist eine harte Nummer! Das Ergebnis muss man neidlos anerkennen, Glückwunsch an Svenja. Melissa Dörner zieht mit 427 Kegel zu 388 doch noch Einiges auf unsere Seite aber es reicht nicht mehr – ganz knapp gewinnt Ubstadt mit 2653 zu 2640 Kegel. Mädels, ihr habt super gekämpft, super gespielt, die 13 Holz haben halt gefehlt. Glückwunsch zu dieser starken Leistung! Tabelle: 4. Platz mit 6 : 4 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere lieblichen Damen, ein Quell der Freude!

Die zweite Mannschaft prüft die Damen von der TSG Heilbronn. Kornelia Müller, sie stellt die Braut gleich mal auf gesunde Füße: 431 zu 407 Kegel. Helga Soszynski, fegen wir sie gleich zusammen, 423 zu 362 Kegel. Tanja Wallstab, unsere Rennmaus, 434 zu 393 Kegel. Fesche Madln! Marianne Oehmig gut temperiert mit 413 zu 391 Kegel. Christa Appinger, gewohnt stabiles Ergebnis von 408, Heilbronn hechelt noch 454 dagegen aber wir zünden die letzte Stufe: Ursula Sawusch-sie pflückt Elefanten vom Himmel mit 473 zu 455. Den letzten Angriff aus Heilbronn super abgewehrt, ganz toll liebe Uli! Gesamt: Meckesheim 2582 Kegel, Heilbronn 2462 Kegel. Tabellenstand: Erster mit 8 : 0 Punkten. Gratulation!

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Die gute Riewesäckler Kegelbuwwe (Übers.: Meckesheimer 1. Herrenmannschaft Kegler) falle bei de südliche Bembelstemmer (Übers.: südl. Hessen) bei SG Lampertheim 2 ein. Dann stürme mir mol denne ihr Hütt! Wenns geht! Sin jo goldisch Kerlche aber in ihrer Hütt bärenstark.

Ja dann geht’s gleich mal los mit nem Brambes uff unserer Seit. Sebastian Kirsch hat die Bremse überhaupt nicht aufbekommen- 780 Kegel, 23 Fehler gegen 861 von Lampertheim –was e Rohr! In Gallien wäre sein Name Treffnix! Und Erich Götz strampelt sich ab auf doch sehr ordentliche 869 - de Bembelstemmer newedroh haut ihm awwa 933 um die Ohren! Die Wutzerei geht weiter- einer unserer Besten Rainer Haag kloppt 898 aufs Zählwerk aber der kriegt aach uff die Nuss, 961 stehen dagegen. Awwa mir zapple noch - ah wenn ma was an de Herzbennel kriege. Günter Kisling haut 879 von der Platte – die Antwort 934. Was haben die denn da heute geraucht? Thomas Rachel parkt ein bei 900 zu 874 und Jens Bernhard folgt artig mit 904 zu auch 874. Die haben uns aber heute durch den Bach gezogen, hammerhart! Meckesheim geht heim mit 5230 Kegel und Lampertheim feiert bestimmt net mit Klickerwasser ihre 5437 Kegel. Tabelle: Fünfter mit 4 : 2 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Das zweite Spielwochenende der Runde 2017/2018 liegt hinter uns.

Im Epizentrum des Kegelsports Meckesheim empfängt die erste Herrenmannschaft heute die Kegelfreunde von der SG Hemsbach/Viernheim, 3. Mannschaft. Die sind heiß, die sind bissig! Und nicht schlecht! In der direkten Nahkampfbeobachtung: unser Jürgen Wanek-leichte Beißhemmung- 838 Kegel zu 795. Rainer Haag, unser Senior und toller Leistungsträger macht ernst und serviert super 895 Kegel, der Gegner antwortet mit 840. Zum Wechsel 98 Kegel Vorsprung. Sieht für den Anfang ganz gut aus- was haben die Gegner noch im Angebot? Thomas Rachel auf Gefechtsstation, 832 zu 922 – war die Kugel heute nicht rund genug? Letzte Woche fast 900 und nun-unterzuckert! Aber wir haben noch was … und zwar unseren Petar Grubisic. Er regelt den Gegner auf Normaltemperatur zurück: 877 zu 835 Kegel. Immer noch 50 Zähler Vorsprung zum Wechsel. Der Rundflug geht weiter mit Jens Bernhard und Günther Kisling. Nach den ersten 100 Wurf werden unsere Jungs abgewürgt- Gleichstand. Dann halt auf die harte Tour! Der Gegner schwächelt, Jens zieht ab mit weiteren 468 zu 423 und Günter 452 zu 392 Kegel. Gesamt Jens 916 zu 890 und Günther 889 Kegel zu 860. Sieg! Die haben wir noch in die Tonne gekloppt. Ganz großer Kegelsport unserer Jungs! Meckesheim 5247 Kegel zu 5142 auf Seiten Viernheim/Hemsbach. Gratulation zu dieser tollen Leistung, besonderen Dank an unser Schlußpaar. Tabelle: Dritter mit 4 : 0 Punkten.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Uff, das wäre mal geschafft, das erste Spielwochenende der neuen Spielrunde 2017/2018. Harte Arbeit, Sieg, aber auch Enttäuschung. Im Kraichgau nix Neues!

Unsere erste Herren auf Klassenausflug nach Brühl zu unseren Freunden der Croatia Rheinau 1. War eigentlich in der Vergangenheit immer recht ergiebig für uns. Und heute? Sebastian Kirsch reserviert mal 859 Kegel für uns, sechs mehr als der Gegner. Bisschen Kuschelkegeln dabei. Erich Götz, harte Abwehr, lagert 875 Kegel unter die Pommesgabel - Brühls Haltestelle bei 926. Wouww! Rainer Haag, der Mann ohne Nerven-lehrt die Brühler beten- 911 zu 856. Holla, die Waldfee, nach dem Starttrio doch zehn Holz mehr als Brühl. Schlusstrio – Auswärtspunkte immer sehr wichtig- ran an die Kugel, das Hemd schwitzt nicht von alleine! Jürgen Wanek plagt sich mit dem stärksten Brühler rum, handgestopfte 845 Kegel – Brühl 944 Kegel. Lange Gesichter? Nein Ablenkungsmanöver! Jens Bernhard, das Spektakel fängt an; 908 zu 814 Kegel. Und Günter Kisling, unsere Killerkralle, mit in der Entscheidung – 927 Kegel zu 912….. Wuchtig, Jungs-so werden Helden geboren! Gesamt für Meckesheim 5325 zu 5309 Brühl! Gratulation, klares Statement –auch in Meckesheim gibt es tolles Kegeln.

Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

An die Kugel, fertig, los!

Ja, liebe Freunde, die Kegelsaison 2017/2018 geht los-bitte vormerken- Wochenende 16.9 und 17.9.2017 . Wir treten an mit 5 Mannschaften, die Damen eins in der Verbandsliga und die zweite in der Landesliga 2 jeweils als Spielgemeinschaft mit der TSV Mosbach, dann noch eine gemischte Mannschaft mit 4 Spielern bzw. Spielerinnen. Und dann die Herren: die erste in der Landesliga 1 und die zweite in der Bezirksliga 1. Beide Herrenmannschaften gehen über die Distanz von je 200 Kugeln pro Spieler.

Im Moment noch alles tiefenentspannt.

Rollladen hoch und reingezimmert, dass das Käsebrot lacht:

Die Damen 1: Sonntag 17.9.2017 ab 15.30 Uhr Heimspiel gegen SG BW/GH Plankstadt 2

Die Damen 2: Sonntag 17.9.2017 ab 13.00 Uhr Heimspiel gegen Germania Lampertheim 1

Gemischte Mannschaft-träumen weiter weil gleich mal spielfrei.

Herren 1: auswärts am Samstag ab 14.30 Uhr gegen Croatia Rheinau 1 in Brühl, Luftschiffring

Herren 2: auswärts am Samstag ab 13.30 Uhr gegen SKC 89 St. Leon 1 im Harres.

Klarer Auftrag: die Meckerliste bleibt leer, geht steil und nagelt jeweils 2 Punkte für Meckesheim.

Gut Holz.

Abteilung Kegeln

Deutsche Einzel-Meisterschaft Senioren C - Ein Krimi bis zum letzten Wurf!

Ein Erlebnis der besonderen Art stand vergangenes Wochenende auf dem Programm: in Nußloch, nur ein Katzensprung von uns entfernt, wurden die Deutschen Einzel-Meisterschaften der Senioren ausgetragen. Über die Bezirks- und Landesmeisterschaften hat sich unser Sportkegler Rainer Haag erfolgreich für den nationalen Titelkampf qualifiziert – was für ein Saisonhöhepunkt! Und Rainer versteht es, Spannung in das Finale zu bringen. Beim Vorlauf am Samstag lief es nicht rund und die Hitze machte allen Sportlern auf den Bahnen zu schaffen, aber er belegte mit 434 Holz den 4. Platz, da war noch Luft nach oben. Der Vorsprung auf Platz 1 (Bayern) betrug nur 18 Holz, das ist zu schaffen und so stieg die Spannung zum Endlauf am Sonntag. Die Kegler sorgten im Finale für einen Krimi bis zum letzten Wurf. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen kämpfte sich Rainer an die Konkurrenz aus Bayern heran: beim 99. Wurf war noch alles drin - es galt die letzten 3 Kegel der Platte zu räumen – dann hätte es für den Sieg gereicht. Doch nein, es sollte nicht sein, nur noch ein Kegel wurde geräumt und damit Platz 2 für Rainer! Mit 454 Holz am zweiten Tag (888 in Summe) und nur 2 Holz Rückstand auf den ersten Platz wurde unser Sportkamerad Rainer Haag Deutscher Vizemeister bei den Senioren C. Was für ein Erfolg! Herzlichen Glückwunsch Rainer zu dieser meisterhaften Leistung, wir sind stolz auf Dich.

20170711 Bild Amtsblatt