Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Unsere Herren und Auswärtsspiele-da tun wir uns oft schwer. Besonders wenn wir bei einem Spiel fast die optimale Auflösung finden und der Gegner trotzdem noch einen draufsetzt. Wir spielen Bestergebnis der Saison und kriegen trotzdem auf die Mütze. So geschehen mit unserer Ersten bei SKC Fidelio 49 Karlsruhe 1. Deren Heimschnitt: über 5600 Holz. Da muss man sich schon lang machen. Georg Lamade eröffnet den Zauber mit tollen 913 Kegel, aber Karlsruhe pariert mit 936. Rainer Haag- mit ihm auf der Show Bühne hochprozentige 979 Kegel, für einen Spieler in seinem Alter absolute Hochachtung- aber er macht nur 7 Kegel gut. Erich Götz erreicht nicht seine Flughöhe mit 857 Kegel und Karlsruhe stellt die Weichen: 967 dagegen. Siegfried Bajohr stapelt bezaubernde 924 auf das Zählwerk – Karlsruhe bietet 891 Kegel. Günter Kisling-letzte Woche neben der Spur heute wieder vorbildlich eingegleist mit 934 Kegel bekommt aber 975 um die Ohren gehauen. Auch Jens der alte Kämpfer gibt alles mit 912, muss aber dennoch 6 Holz abgeben. So das wars- flammendes Ergebnis von uns -aber Karlsruhe ist eindeutig besser- mit 5659 Kegel zu 5519 bleiben die Punkte in Karlsruhe. Tabelle unverändert Fünfter mit 14 : 12 Punkten.

Die Herren 2 beim KSC Weiher 1. Die fürchterliche Furcht vor dem Furchtbaren! Keine Chance zu keiner Zeit! Die Einzelergebnisse: Sebastian Kirsch 816, Leonidas Bajohr in Kombination mit Frank Flohr 731, Jürgen Wanek 858, Siegfried Baier 797, eine tolle Performance wieder von Petar Grubisic mit genau 900, Stefen Greiling heut geil drauf mit tollen 871 Kegel. Wiedergutmachung Stefan, gell? Hat toll gespielt, dieses Lob muss sein. Ein ausdrückliches Lob auch an Frank Flohr der sich immer die Zeit für seinen Einsatz bei der Zweiten freischaufelt und uns personell unterstützt. Danke Fränkie! Gesamtergebnis: Weiher 5213 Kegel, Meckesheim 4973. Tabelle: Neunter mit 2 : 24 Punkten.

Unsere leckeren Girls - beide Mannschaften heute auf Auswärtstour.

Die Erste schlägt auf bei VK Ettlingen 2. Die sind in der Tabelle zwar ein Stück weit hinter uns aber Vorsicht und höchste Konzentration bitte! Melle bittet gleich zum Aderlaß: was sehen die Ettlinger Äuglein auf der Anzeige? 481 Kegel! Peng, das hat gesessen! 459 dagegen. Melanie, damit hast Du das keglerische Jodeldiplom gewonnen! Gratuliere! Saskia Oehmig keilt aus: 436 zu 420 Kegel. Frontverlauf: 38 Kegel Vorsprung. Weiterer Aktivfrosch aus Meckse/Mosbach: Melissa Dörner prügelt 443 aufs Zählwerk, 434 dagegen. Ja ihr Mädels aus Ettlingen, das ist die Road to Hell! Bettina Kirschenhofer peitscht die 445 raus, aus Ettlingen rufen 443 zu Tisch. Super läufts, Mädels! Anja Klein schließt sich an die guten Leistungen mit 443 zu 436 Kegel an. Und Karin Schott stellt die Braut auf gesunde Füße mit 431 zu 414 Kegel. Schockgefrostet blicken die Ettlinger Damen auf ihre 2606 umgefallenen Kegel- eigentlich ein sehr gutes Ergebnis aber der Juchizer kommt aus dem Kraichgau: 2679 Kegel. Gratuliere Euch, tolle Leistung! Tabelle: Zweiter mit 18 : 8 Punkten – Super, gell?

Die Zweite im Schwäbischen: TSG Heilbronn 1 –beim Tabellenzweiten! Mal kucken wie die das machen. Kornelia Müller testet mit 412 - 388 lächeln von gegenüber. Tanja Wallstab heute im Verzweiflungsmodus-174 – Teresa mach mal weiter! Teresa Krämer Mittmesser pflügt noch super 237 Kegel dazu- gesamt 411 -Schwaben deklariert 442. Nicola Bajohr mit 410 gibt alles, hat aber keine Chance gegen 441. Es scheint, das wird lustig wie ein Friedhof. Ellen Rachel gibt sich wieder die Ehre in der Zweiten-willkommen - und nimmt doch mit 397 zu 385 einige Holz für uns mit. Aber der Schwabenhammer zum Schluss: Christa Appinger gerät in die Kernschmelze zusammen mit Ursula Sawusch, Christa 403 zu 454 und Uli 432 zu 465 Kegel. Die sind ja humorlos wie ein Teekränzchen! Wir denken, mit gesamt 2465 auswärts haben wir sehr gut gespielt-es ist keine Schande gegen den Tabellenzweiten daheim bei denen-die ja ihre Bahnen kennen, also deren Wohnzimmer- mit 2575 zu verlieren. beieinander. Wir räumen unsere Kegelseele auf und gewinnen das nächste Mal! Zumindest probieren wir es. Versprochen! Tabelle: Vierter mit 18 : 8 Punkten. Punktgleich mit Platz 3. Nach oben alles offen und eng. Wir gehen es an.

Unsere gemischte Mannschaft hat heute die Sportkameraden von BW Ketsch 2 zu Gast. Jennifer Bauer mit 337 zu 372 Kegel geht etwas in die Knie. Helga Soszynski mit sehr ordentlichen 393 holt nur 1 Holz zurück. Saskia Deufel auch mit ordentlichen 374 baggert 17 Holz auf unsere Seite während Karl Heinz Zimmermann mit seinen 368 Kegel 5 Zähler abgibt. Fazit: Ketsch 1494 Kegel, Meckesheim 1472. Knapp verloren aber gut gekämpft liebe Freunde. Tabelle: Fünfter mit 6 : 12 Punkten.

Die nächste Woche ist spielfrei wegen Fastnacht, die Runde geht weiter am 17.2./ 18.2.2018. Wir melden uns. Euer Fred.