Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.
Die gute Riewesäckler Kegelbuwwe (Übers.: Meckesheimer 1. Herrenmannschaft Kegler) falle bei de südliche Bembelstemmer (Übers.: südl. Hessen) bei SG Lampertheim 2 ein. Dann stürme mir mol denne ihr Hütt! Wenns geht! Sin jo goldisch Kerlche aber in ihrer Hütt bärenstark.

Ja dann geht’s gleich mal los mit nem Brambes uff unserer Seit. Sebastian Kirsch hat die Bremse überhaupt nicht aufbekommen- 780 Kegel, 23 Fehler gegen 861 von Lampertheim –was e Rohr! In Gallien wäre sein Name Treffnix! Und Erich Götz strampelt sich ab auf doch sehr ordentliche 869 - de Bembelstemmer newedroh haut ihm awwa 933 um die Ohren! Die Wutzerei geht weiter- einer unserer Besten Rainer Haag kloppt 898 aufs Zählwerk aber der kriegt aach uff die Nuss, 961 stehen dagegen. Awwa mir zapple noch - ah wenn ma was an de Herzbennel kriege. Günter Kisling haut 879 von der Platte – die Antwort 934. Was haben die denn da heute geraucht? Thomas Rachel parkt ein bei 900 zu 874 und Jens Bernhard folgt artig mit 904 zu auch 874. Die haben uns aber heute durch den Bach gezogen, hammerhart! Meckesheim geht heim mit 5230 Kegel und Lampertheim feiert bestimmt net mit Klickerwasser ihre 5437 Kegel. Tabelle: Fünfter mit 4 : 2 Punkten.

 

Und dann haben wir ja noch die Herren 2. Die waren mit dem Füllhorn bei SG 77/A9 Altlussheim 1. Natürlich wieder deutlich untergepflügt worden. Positiv: so schlecht wie in der ersten zwei Spielen waren wir heute nicht, deutlich mehr gefallen mit gesamt 4988 Kegel zu 5524 auf Altlusser Seite. Die müssen auch von dem Stoff aus Lampertheim geraucht haben! Leonidas Bajohr 729 Kegel, Frank Flohr 795, dann doch noch beachtliche Einzelergebnisse -Jürgen Wanek 877 Kegel, Siegfried Bajohr 887, Volker Trautner 850 und Siegfried Baier 850 Kegel. Tabelle: nein, nicht Letzter, Vorletzter! 0 :6 Punkte.

Die Kegelkohorte unserer Damen auf Clubausflug nach Neulussheim, SG DKC/RW 1 und 2 warten auf uns. Teresa Krämer-Mittmesser eröffnet für die Erste Damen den Tanz, Volumen aufgebraucht bei mäßigen 399 zu 434. Bettina Kirschenhofer funkt SOS bei 393 zu 432. Humorlos wie ein Teekränzchen! 74 Kegel Rückstand? Ja, kein falscher Film! Melanie Schott dreht auf 419 ein, dagegen stehen bedrohliche 438 Kegel. Saskia Oehmig tankt sich durch bis 433, Gegnerin 425 Kegel. Das ist ja lustig wie ein Friedhof hier, 85 Kegel Rückstand! Anja Klein legt den Offensivgang ein mit grandiosen 465 Kegel zu 413, Karin Schott noch super 445 mit, aber 453 wieder dagegen. Puhh, sind die gut! Die Hauptsache ist nicht der Erfolg, sondern die Kunst zu leiden. Können wir auch. Gesamt Neulussheim 2595 Kegel, Meckesheim super Auswärtsergebnis mit 2554 Kegel. Tabelle: Dritter mit 4 : 2 Punkten.

Die zweite Damen startet mit Tanja Wallstab-oh wie gruselig- 362 zu 406 Kegel. Erfrischender Marianne Oehmig mit 408 zu 395..aber ..uffbasse! Christa Appinger 405 zu 411 Kegel, und Helga Soszynski 382 zu 357 Kegel, das verschafft Luft. Aber auf der Kegelbahn ist noch alles möglich, auch das Gegenteil! Melissa Dörner, scheinbar neu ausgewuchtet und runderneuert stapelt 444 Kegel auf das Zählwerk, ihre Gegnerin humpelt auf 401. Und dann unser Kampfpaket Ursula Sawusch verprügelt ihre Neulussheimerin mit 430 zu 369 Kegel. So wird der Meckesheimer Kegelmarsch geblasen, 2431 Kegel zu 2339 auf Neulussheimer Seite. Gratulation an unsere Kampfmaschinen.Tabelle ziemlich weit vorne mit 6 : 0 Punkten.

Die gemischte Mannschaft traf auf keinen Gegner, der hatte keine Leute zur Verfügung. Auch recht!
Das nächste Wochenende ist spielfrei es geht weiter am 14.10. und 15.10.2017, Ankündigung erfolgt.