Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Das zweite Spielwochenende der Runde 2017/2018 liegt hinter uns.

Im Epizentrum des Kegelsports Meckesheim empfängt die erste Herrenmannschaft heute die Kegelfreunde von der SG Hemsbach/Viernheim, 3. Mannschaft. Die sind heiß, die sind bissig! Und nicht schlecht! In der direkten Nahkampfbeobachtung: unser Jürgen Wanek-leichte Beißhemmung- 838 Kegel zu 795. Rainer Haag, unser Senior und toller Leistungsträger macht ernst und serviert super 895 Kegel, der Gegner antwortet mit 840. Zum Wechsel 98 Kegel Vorsprung. Sieht für den Anfang ganz gut aus- was haben die Gegner noch im Angebot? Thomas Rachel auf Gefechtsstation, 832 zu 922 – war die Kugel heute nicht rund genug? Letzte Woche fast 900 und nun-unterzuckert! Aber wir haben noch was … und zwar unseren Petar Grubisic. Er regelt den Gegner auf Normaltemperatur zurück: 877 zu 835 Kegel. Immer noch 50 Zähler Vorsprung zum Wechsel. Der Rundflug geht weiter mit Jens Bernhard und Günther Kisling. Nach den ersten 100 Wurf werden unsere Jungs abgewürgt- Gleichstand. Dann halt auf die harte Tour! Der Gegner schwächelt, Jens zieht ab mit weiteren 468 zu 423 und Günter 452 zu 392 Kegel. Gesamt Jens 916 zu 890 und Günther 889 Kegel zu 860. Sieg! Die haben wir noch in die Tonne gekloppt. Ganz großer Kegelsport unserer Jungs! Meckesheim 5247 Kegel zu 5142 auf Seiten Viernheim/Hemsbach. Gratulation zu dieser tollen Leistung, besonderen Dank an unser Schlußpaar. Tabelle: Dritter mit 4 : 0 Punkten.

Und dann war da noch die Mannschaft Herren 2. Eigentlich ganz arme Teufel. Warum? Mangels Mannschaften in der Landesliga 3 wurde diese Liga der Bezirksliga 1 zugeordnet, also Mannschaften aus einer höheren Spielklasse balgen sich mit uns rum. Dann der notorische Personalmangel wegen Urlaub oder Krankheit. Das alles reißt tief runter. Deshalb kurz die Horrorgeschichte vom Wochenende gegen Neulussheim: 4793 Meckesheim, Neulussheim 5186 Kegel. Nennenswerte Ergebnisse bei uns: Sebastian Kirsch 853, Siegfried Baier 835 und Siegfried Bajohr 832 Kegel. Danke an Thomas Grüner für die Aushilfe und an Leonidas Bajohr, der zum ersten Male ins kalte Wasser geworfen wurde und 200 Wurf spielen musste.

Betriebsausflug der Damen 1 nach Hemsbach, SG RW/BF Hemsbach wartet auf uns. Diese Bahnen dort muss man spielen können. Ran ans Gedöns! Unsere Kampfbienen im Start: Teresa Krämer- Mittmesser mit vornehmer Höflichkeit 412 zu 420 Kegel. Charmant wie immer, Melanie Schott brütet 440 Kegel aus zu 430. Jetzt hat noch keiner Fleisch an den Knochen. Weiter zur Wurzelbehandlung: Saskia Oehmig, toller Aggregatszustand mit 451 zu 437 Kegel. Und dann noch im Schlusstrio unsere Präzisionslenkwaffe Anja Klein, Bilderbuchbehandlung der Gegnerin mit …wouhhww… 489 Kegel zu 449. Und damit haben unsere Girls das gegnerische Rückgrat freigelegt. Wir operieren weiter! Bettina Kirschenhofer-mit allem was es gibt, schön scharf- in die Tiefe gehend 431 zu 402. Im Schluss noch mit: Karin Schott -Ergebnis knusprig wie eine Pekingente- 452 zu 435 Kegel. Das ist ja richtig sexy, Alea jacta est -Meckesheim 2675 Kegel zu 2573 Kegel Hemsbach!

4 : 0 Punkte aus den ersten beiden Spielen, jawolll… make Meckse great again!

Unsere Kraichgau Highland Kegel Girls zwei auf Hausbesuch bei Fortuna Lampertheim. Da mach ma mit! Unsere Schmuckstücke Kornelia Müller und Helga Soszynski eröffnen mit 391 zu 340 und 386 zu 380. Das soll unsere Party werden! Christa Appinger geht ran wie eine Art Würgehuhn- 464 zu 422 Kegel - wir rollen den roten Teppich aus. Sabine Laidig Drope, erhebliche Presswehen heute, 369 zu 444 Kegel. Muss ja auch noch spannend bleiben für das zahlende Publikum! Die Weiterverarbeitung zum Endprodukt durch Melissa Dörner-mit dem Charme einer Abrissbirne- 473 zu 431 Kegel! Haben wir noch einen roten Teppich da? Uli Sawusch rundet das Ergebnis mit gemütlichen 417 Kegel ab, letztes Röcheln aus Lampertheim mit 465 Kegel. Gesamt: Meckesheim 2500 Kegel zu 2482. Verdammt knapp, aber fein abgestimmt! Gratulation an alle Mädels.

Gemischte Mannschaft will es bei Olympia Nussloch 3 wissen. Klappt nicht so ganz, Nussloch kloppt 1577 Kegel aufs Zählwerk, wir hecheln hinterher mit 1407 Kegel: Im Einzelnen: Ingo Seltenreich 360 Kegel, Ellen Rachel 340, Karl-Heinz Zimmermann 338 und Frank Flohr 369 Zähler.

Die Vorschau für das Wochenende 30.9./01.10.2017:

Herren 1: auswärts Samstag 16.30 Uhr gegen SG Lampertheim2

Herren 2: auswärts Samstag 14.00 Uhr gegen SG 77/A9 Neulussheim

Gemischte Mannschaft; Heimspiel Sonntag ab 10.30 Uhr gegen KC GK Reilingen 3

Damen – auswärts -beide Mannschaften am Sonntag gegen SG DKC/RW Neulussheim 1 und 2,

die Zweite ab 12.30 Uhr und die Erste Ab 15.00 Uhr.

Gut Holz!