Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Die letzten Spiele der Vorrunde 2016/2017.
Unser Herren erste Mannschaft haben den Tabellennachbarn SG 82 Brühl/Croatia-Rheinau 2 zu Gast. Wir haben Kohldampf auf Sieg-auf Punkte! Dringend nötig.  Vorhang auf! Rainer Haag kompromisslos -sein heutiges Preisschild- super 898 Kegel, davon 330 ins Abräumen- 858 auf der Gegenseite. Thomas Rachel-heute von der Fraktion „net gut druff“ 600 in die Vollen aber nur 209 ins Räumen- 19 Fehler-was soll denn das? Sein Gegner wuchtet  863 aufs Zählwerk -14 Zähler Rückstand beim Wechsel. Unsere Allzweckwaffe Mitte Erich Götz verkauft sich mit gepflegten 873 zu 842. Gut gemacht Erich! Sebastian Kirsch knabbert  an seinem Gegner mit 869 zu 832-so,  Freunde aus Brühl-eure Qualen haben aber erst begonnen -ihr habt 54 Zähler Rückstand! Die Meckser Folterkammer ist geöffnet!  Jens Bernhard –nach seiner Erkrankung wieder im Einsatz- ran ans Gedöns! Alles geht, nur der Frosch hüpft! Sein Gegner haut ihm  ab-nach 100 Wurf blinkt die 491 auf Brühler Seite-Jens legt 437 flach. Vorsprung dahin! Jens quält sich weiter-zweiter Hunderter Durchgang- ran an den Brühler- mit weiteren 434 Zählern, Brühl antwortet mit  436.  56 Kegel abgegeben. Aber wir haben ja noch einen auf der Bahn! Günter Kisling –unser toller Neuzugang- er legt sich seine Beute zurecht – Spannung pur-ein Sieg kann nur über ihn kommen - sein Brühler schwächelte- Abräumen ist Günters Spezialität- tolle Bilder holen mit einem Wurf, das kann er-das bringt uns weiter. Die Brühler Fans werden ruhiger- unser Günter würgt seinen Brühler  intensiver  - es wird deutlich- langsam wächst der Vorsprung für uns-Schlusswurf- Günters 857 zu 833 reichen zum Sieg für Meckesheim 22 Kegel mehr als Brühl. Uff, hart am Wind gesegelt und gewonnen! Das war etwas für die Zuschauer. Dank an Euch! Und die Fans!  Besonders Lob an Jens, man sah es ihm an er konnte  nicht mehr! Erschöpfungs Sit in auf der Bahn- bevor er runter krabbeln konnte! Das nennt man „Alles geben“! Gesamtergebnis:  5177 zu 5155 Kegel, Tabelle: Achter mit 8 : 10 Punkten.

 

Weniger erfolgreich unsere Herren 2. KSC Weiher 1 kam, sah, kegelte und nahm die zwei Punkte mit. Stefan Greiling  840 zu 877, Petar Grubisic immer noch gesundheitlich stark eingeschränkt-Danke dass Du trotzdem geholfen hast- 437 Kegel mit 100 Wurf, dann Peter Stumpf 332 dazu- gesamt 769 Kegel zu 913. Ja, da war es schon vorbei-181 Kegel Rückstand. Jürgen Wanek mühte sich noch ab bis zu einem tollen Ergebnis von 885, konnte noch 35 Kegel zurück holen. Siegfried Baier ordentliche 842 zu 846, Volker Trautner 835 zu 867 und Siegfried Bajohr 864 zu 823. Gesamt: Meckesheim 5035 zu 5176 Weiher.  Tabelle:  Siebter mit 2 : 12 Punkten.

Die gemischte Mannschaft bei SKC Hockenheim 2. Nix zu holen für Meckesheim, die sind einfach zu stark auf ihren Heimbahnen. Sabine Laidig-Drope 376 zu 423, Jennifer Bauer 326 zu 427, Saskia Deufel 302 zu 365, Karl-Heinz Zimmermann 331 zu 411, Melanie Schott 403 zu 401 und Marianne Oehmig 395 zu 410. Gesamt Meckesheim 2133 Kegel zu 2437 Hockenheim. Tabelle: Vierter mit 6:6 Punkten.

Die Damen 1 haben Gäste:  89 Weinheim 1. Die Symphonie der Vernichtung stimmen an: Teresa Krämer-Mittmesser mit appetitlichen 424 zu 399. Auch Saskia Oehmig  als flankierende Maßnahme 431 zu 428 Kegel. 28 Kegel Vorsprung beim Wechsel. Kornelia Müller  bucht 410 zu 349 und das ist der Bruch für die netten Weinheimer Mädels. Karin Schott in wilder Abwehr mit hervorragenden 436 zu 441. Toll gemacht, Karin! Und nun Anja, ja unsere Anja Klein- auch als Bollwerk der Abwehr bekannt, charmante 450 zu der Weinheimer Attacke mit 472. Nix passiert, alles gut! Noch 62 Kegel Vorsprung. Und Ursula Sawusch? Trat mit der bekannten Meckesheimer Höflichkeit bei 419 auf die Bremse-ihre Gegenspielerin stolperte auch mit  419 von der Wiese.  Ein toller Sieg, da wackelt die Heide! Gesamt 2570 zu 2508 Kegel. Tabelle: hmm..lecker.. Zweiter mit 12:6 Punkten. Gratulation!

Die Damen 2 haben noch Einiges aufzuholen – Fortuna Lampertheim 1  soll es spüren. Andrea Maurer legt die erste Fußangel: 441 zu 394 Kegel. Ellen Rachel tapfer-Landung bei 382 zu 420. Immer positiv sehen:  9 Kegel Vorsprung. Christa Appinger-sie wehrt sich nicht, sie greift an: 445 zu 393 Kegel. Christa, Dynamit gefrühstückt? Helga Soszynski heute als Kraichgauwalze unterwegs 435 zu 417. Gabriele Hess Vollausbeute bei 426 zu 371 und Nadine Schrader gladiatorengleich schmeißt 428 Kegel in den Raum zu 472 auf Lampertheimer Seite. Dieser Angriff kommt zu spät – ja Mädels aus Lampertheim, das ist unsere Baustelle! Gesamt: 2557 zu 2467. So viel haben wir in dieser Runde noch nicht getroffen, nur 13 Kegel weiniger als unsere Damen 1. Das ist der Weg unten raus! Tabelle: Neunter mit 8 : 10 Punkten, 5 Mannschaften mit der gleichen Punktanzahl. Wir schaffen das!

Nächstes Wochenende  17.12./18.12.2016 das erste Spiel der Rückrunde und das letzte Spiel im Jahr 2016:

Damen 1 Sonntag Heimspiel ab 15.30 Uhr gegen BW/GH Plankstadt 2

Damen 2 Sonntag Heimspiel ab 13.00 Uhr gegen BW Waldhof 1

Herren 1 Samstag Heimspiel ab 15.00 Uhr gegen KC 80 Kurpfalz Plankstadt 1 (Tabellenführer)

Herren 2 Samstag Heimspiel ab 10.00 Uhr gegen 77er/A 9 Altlußheim 2

Gemischte Mannschaft spielfrei.

Gut Holz wünscht Euer Feuergriffel Fred.