Abteilung Kegeln

Liebe Kegelsportfreunde, liebe Leser.

Heimspiele-die müssen gewonnen werden! Unter diesem Motto starteten  unsere Kegler und Keglerinnen am Wochenende in den nächsten Punktekampf.

Die Herren 1 gegen SG Ladenburg/Käfertal. Högschde Konzentration- ein heftiger Gegner! Rainer Haag im Entree schoss seinen Gegner mit seinen super 899 Zählern erst mal ab mit dessen 851. Auch Sebastian Kirsch ballerte tolle 896 aufs Zählwerk, 863 auf der anderen Seite. Geile Nummer- 81 Kegel Vorsprung.   Erich Götz von der Kavallerie Mitte- leichter Schluckauf am Anfang aber dann zeigte er Routine und vermöbelte seinen Gegenspieler mit 870 zu 825 Kegeln. Thomas Rachel mit ihm-gesundheitlich geschwächt mit 186 nach 50 Wurf ausgewechselt gegen Jürgen Wanek-der Kleine mit dem großen Können- noch 654 dazu-gesamt 840 - ist ja nicht so, dass er schon Tagesbestergebnis bei der zweiten gespielt hat; 350 Wurf und so ein Ergebnis - Respekt. Aber der Gegner  haute uns 907 um die Ohren. Immer noch 59 Zähler Guthaben beim Wechsel. Klaus Greulich zum Schluss- heftige Abwehr mit  822 Kegel zu 845 auf der gegnerischen Seite. Müssen wir anfangen zu frieren? Was macht unser Jens Bernhard? Der hatte keinen leichten Gegenspieler-er wehrte sich tapfer- aber Jens zog seine Bahnen unerbittlich – so wie man ihn kennt. Sein letzter Ton aus dem Jagdhorn: 894 Kegel – zu 890 auf den anderen Seite! Sieg mit 40 Kegel Vorsprung. War zwischenzeitlich mal ganz schön eng, aber dank unseren Fans und deren Anfeuerung – Sieg für Meckse Herren 1. Tabelle mit 4: 4 Punkten irgendwo in der Mitte –Zentralcomputer der Spielleitung ist ausgefallen. Danke an die Fans! Gesamt: 5221 zu 5181 Kegel.

 

Die Herren 2 empfangen ihren Lieblingsgegner Stolzer Kranz Walldorf 3 mit vielen alten Bekannten und Wegbegleitern durch das bisherige Kegelleben. Schön, dass ihr da seid –noch schöner wenn ihr die Punkte wieder hier lasst! Ganz so einfach war das aber nicht. Stefan Greiling  starke 866 Kegel zu 860 von Walldorf. Lob an Stefan für seine konstant guten Leistungen in letzter Zeit! Siegfried Baier-unser Joker mit erheblicher Begabungsreserve- 868 Zähler zu 827. Gut gemacht, 47 Holz Vorsprung. Jürgen Wanek-klein, giftig aber erfolgreich-  Tagesbester mit 892 zu 837. Super! Simon Stumpf geschmacksneutrale 823 Kegel – aber seinen Gegner gut abgeschossen mit 773 Holz. (Tschuldigung Burghard –wird wieder besser bei Dir).  Siegfried Bajohr sortierte sich mit 852 gemütlich ein- 886 auf der Walldorfer Seite. Und Volker Trautner hechelte mit 801 besseren Zeiten nach- auf der gegnerischen Seite 834 , aber es reichte noch zum Sieg, gesamt 5102 Holz Meckesheim 2   zu 5017 Walldorf. Punkte: 4: 4 Tabellenstand auch irgendwo in der Mitte.

Unser Arbeitskreis Damen 1  begrüßt die Damen von SG DKC/ RW Neulußheim 1. Auf die Knochen fertig, los! Mögen die Neuner mit Euch sein! Saskia Oehmig on Top mit 429 zu 416 Zähler. Bettina Kirschenhofer mit ihr blockte den Angriff toll ab mit 443 zu 440 Kegel. Ja so mögen wir Euch Mädels! 16 Kegel Vorsprung. In der Mitte doch ein etwas verstruwweltes Ergebnis bei uns- Kornelia Müller kam net gut raus mit 188 bei 50 Wurf, ihr Ersatz Gabriele Hess heute auch kein evolutionärer Volltreffer mit 186 Kegel. Gesamt 374 zu 418. Na wir haben ja noch etwas im Kuchenrohr! Teresa Krämer- Mittmesser neutralisierte ihre Gegnerin mit sehr ordentlichen 414 zu 413. Und jetzt der Showdown: Ursula Sawusch-deep Impact- mit 456 –suppiii…- zu 413 und Anja Klein  hielt die  Neulußer Flamme auch klein: 436 zu 443. Gesamt Meckesheim 2552 zu 2545 Kegel. Uff, ging gerade nochmals gut. Und die Synapsen feiern Gehirnfasching. Tolle Arbeit Mädels! Tabellenstand: Fünfter mit 4:4 Punkten.

Unsere Damen 2 gegen Neulußheim-wie oben- 2.  Mannschaft . Melanie Schott rannte 396 Holz über den Haufen zu 413 Neulußheim. Ellen Rachel ganz tolle 434 Zähler zu 369. Ja sieht mal gut aus! Andrea Maurer in der Mitte kaufte dann noch 391 Kegel ein zu 388.  Mit Sabine Laidig-Drope gingen wir wegen Verletzung  etwas auf Tauchstation, Helga Soszynski half weiter, gesamt 376 Kegel zu 391. Christa Appinger zum Schluss setzte 400 auf die Tafel, 398 gegenüber. Marianne Oehmig mit ihr zum Schluss im Stresstest mit super 425 Kegel aber Neulußheim erzielte mit 472 zum Schluss einen deutlichen Wirkungstreffer. So etwas wie ein nuklearer Gegenschlag! Meckesheim wirkte ziemlich erschossen. 472  muss man neidlos anerkennen, Gratulation nach Neulußheim an Larissa Schwegler. Tolles Ergebnis! Ein staatlich anerkanntes Ergebnis für Meckesheim 2  von 2422 zu Neulussheim 2431 sorgt für den Punkteverlust. Tabelle: Neunter mit 2:6 Punkten.

Unsere nächsten Spiele am 22.10./23.10.2016-alle auswärts-:

Damen 1: Sonntag 11.30 gegen GH Pfaffengrund 1

Damen 2: Sonntag 13.30 Uhr gegen Teutonia Waldhof 1

Herren 1: Samstag 15.00 Uhr gegen Königsbach 1

Herren 2: Samstag 10.15 Uhr gegen KSC  81 Hockenheim 2

Gemischte Mannschaft: spielfrei.

Gut Holz und viel Wasser auf der Rutsche!